Premiere in Österreich: Erstmals Jugend-EM im Fahren

 

Premiere in Österreich:

Erstmals Jugend-EM im Fahren

Warendorf (fn-press). Erstmals wird es in diesem Jahr für Nachwuchsfahrer Jugend-Europameisterschaften geben. Vom 13. bis 15. Juli finden diese in Wiener Neustadt in Österreich statt.

Geplant sind Pony-Einspännerprüfungen für verschiedene Altersklassen. So soll es eine Meisterschaftswertung für Jugendliche von 12 bis 14 Jahre, eine Wertung für 14 bis 18 Jahre und eine Wertung für 16 bis 21 Jahre geben. „Zweispännerprüfungen wird es leider nicht geben, obwohl gerade der Pony-Zweispänner eine typische Anspannungsart für Jugendliche ist“, sagt Bundestrainer Karl-Heinz Geiger (Rechtmehring), der für die Nachwuchsarbeit zuständig ist. „Ob und wie daraus eine Mannschaftswertung ermittelt wird, ist zurzeit noch offen“, ergänzt er.

Als einzige Sichtungsprüfung für die deutschen Teilnehmer hat die Arbeitsgruppe (AG) Nachwuchs Fahren das Turnier in Neu-Isenburg am Pfingstwochenende bestimmt. Nur im Ausnahmefall kann alternativ auch die M-Prüfung für Einspänner in Herford am darauffolgenden Wochenende genutzt werden. Darüber hinaus wird es für die Mitglieder der 2011 geschaffenen Perspektivgruppe Nachwuchs auch in diesem Jahr wieder Lehrgänge mit Bundestrainer Karl-Heinz Geiger geben. Diese finden in den Osterferien in Minden und in Hausen statt. „Aus der Perspektivgruppe Nachwuchs werden dann, sofern es anspannungs- und altersbedingt passt, die EM-Teilnehmer zusammengestellt werden“, erklärt Geiger.

Neben den Europameisterschaften findet in Wiener Neustadt gleichzeitig die 5. Junior World Trophy statt. Für beide Wettbewerbe erwartet der Veranstalter insgesamt rund 150 Gespanne.

Weitere Informationen unter www.driving2012.com.  evw