„Preis der Stadt Aachen 2012“ an Hans Günter Winkler

Er ist Pferdemann durch und durch und er ist der erfolgreichste Springreiter aller Zeiten – Hans Günter Winkler, für viele einfach nur „HGW“. Drei Mal siegte er beim ROLEX Grand Prix, Großer Preis von Aachen, mehr als hundert Mal startete er für Deutschland in Nationenpreisen. Als er sich 1986 in Aachen aus dem aktiven Springsport verabschiedete, konnte er auf unzählige Erfolge zurückblicken: Fünf olympische Goldmedaillen, eine Silber- und eine Bronzemedaille, zwei Weltmeistertitel, er wurde Europameister und fünfmal Deutscher Meister. Unvergessen bleibt in diesem Zusammenhang sein Erfolgspferd Halla. Die Hessenstute ist Namensgeber für den Halla-Wanderpreis, den Winkler im Rahmen des CHIO Aachen seit 1996 stiftet. Vor 20 Jahren hat Hans Günter Winkler umgesattelt: Seitdem organisiert er nationale und internationale Reitturniere, wie das jährlich stattfindende HGW–Bundesnachwuchschampionat. Dank seines Einsatzes, vor allem im Bereich der Nachwuchsförderung, ist die Turnierlandschaft in Deutschland noch vielseitiger geworden. Dieser großartige Einsatz für den Pferdesport hat Winkler die Ehrenmitgliedschaft beim Aachen-Laurensberger Rennvereins e. V. (ALRV) eingebracht. Im Jahre 1954 erhielt er den „Goldenen Ring“ des ALRV. Seine Verbundenheit zu Aachen ist nach wie vor groß, noch beim CHIO Aachen 2011 nahm er gemeinsam mit Piero d’Inzeo an der Eröffnungsfeier teil. Für dieses jahrelange Engagement im Reitsport erhielt „der Botschafter des CHIO Aachen“  heute von Oberbürgermeister Marcel Philipp den „Preis der Stadt Aachen“. Winkler, sichtlich gerührt von der Auszeichnung, richtete seine Worte direkt an das Publikum: „Liebe Aachener, ich habe schon oft hier gestanden. Aachen ist meine zweite Heimat und der CHIO ist das beste, schönste und tollste Turnier der Welt. Daher bin ich sehr glücklich, heute Abend diesen Preis an diesem Ort entgegenzunehmen.“

Der Preis der Stadt Aachen wird seit 1995 jedes Jahr vergeben. Die Liste der Preisträger reicht von Hans-Heinrich Isenbart bis zum „treuen Publikum des Weltfest des Pferdesports, CHIO Aachen“.

Das Foto zeigt v.l. ALRV-Präsident Carl Meulenbergh, Hans Günter Winkler und Marcel Philipp, Oberbürgermeister der Stadt Aachen.