Pferdezucht: „Vorhang auf“ für junge Hannoveraner Springtalente

Carsten-Otto Nagel und Dieter Smitz beurteilenin Verden

Zum 20. Mal haben junge Hannoveraner Springtalente ihren ersten großen öffentlichen Auftritt in Verden. „Vorhang auf“ heißt es in der Niedersachsenhalle am Mittwoch, 17. Februar, für die Vierjährigen. Am 13. April zeigen dann die Dreijährigen aus dem Programm Hannoveraner Springpferdezucht ihr Können über dem Sprung. Richter sind der international erfolgreiche Springreiter Carsten-Otto Nagel und der renommierten Reiter und Ausbilder Dieter Smitz. Verlässlicher Partner der Veranstaltung sind seit der Premiere 1997 die VGH-Versicherungen, Hannover.

In den vergangenen Jahren waren sie nicht selten Startschuss für eine internationale Karriere. Aktuelles Beispiel: Professional Aircare ist mit Christian Glienewinkel Derbysieger 2015. Genau fünf Jahre zuvor glänzte der Braune bereits in Verden beim Freispringwettbewerb, als er Dritter seiner Abteilung wurde. Schon damals beeindruckte er durch sein großartiges Springvermögen.

Erwartet werden rund 50 Vier- und 80 Dreijährige. Bewertet werden neben Manier und Vermögen auch Typ und Gesamteindruck. Die Pferde werden einzeln von Carsten-Otto Nagel und Dieter Smitz kommentiert. Zulassungsvoraussetzung ist, das Mutter und Vater im Programm Hannoveraner Springpferdezucht eingetragen sind - Garantie für erstklassige Leistung gepaart mit hochinteressanten Pedigrees. Neben wertvollen Ehrenpreisen können sich die Besitzer der beiden Jahrgangschampions jeweils über eine Gratisbesamung eines hochkarätigen Springpferdevererbers freuen.

Die Freispringwettbewerbe beginnen um 9 Uhr. Der Eintritt ist frei. Das Nennungsergebnis wird im Internet unter hannoveraner.com veröffentlicht. Kataloge sind am Tag der Veranstaltung erhältlich.