Pferdezucht: Trakehner Frühjahrskörung - Kros und Baltic Rock xx gekört

Erhielt das positive Körurteil in Münster - der dreijährige Trakehner Hengst Kros. (Foto: Jutta Bauernschmitt)

Münster – Das erste große Ereignis des Trakehner Jahres 2016 geriet zu einem fulminanten Erfolg. Die 18. Trakehner Hengstschau in Münster-Handorf zog Besucher aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland an und sorgte für gut gefüllte Tribünen. Noch bevor Trakehner Vererber die Bühne betraten, sorgten zwei Körentscheidungen für Applaus. Der dreijährige Kros von Ajbek-Sword xx und der siebenjährige englische Vollblüter Baltic Rock xx von Rock of Gibraltar xx-Sadler`s Wells erhielten im Rahmen der Frühjahrskörung die Anerkennung für die Trakehner Zucht.

Zwei „Neue“ für die Zucht

Insgesamt vier Hengste traten zur Fühjahrskörung an. Kros, der aus der Zucht von Marek Przeczewski (Polen) stammt, ist ein Halbbruder väterlicherseits von Avatar, dem gekörten Trakehner Hengst, dessen Sportlichkeit in jeder Hinsicht überzeugt. Kros, der aus der Halbblutstute Korsaka gezogen wurde, beeindruckte laut Zuchtleiter Lars Gehrmann „mit Leichtfüssigkeit und lockerem Bewegungsablauf“. Der Hengst bewegte sich stets bergauf und in drei qualitätsvollen Grundgangarten. Im Wesen ausgeglichen und menschenbezogen eroberte er nicht nur die Zuschauer, sondern auch die Körkommission. Für den Züchter Marek Przeczewski, dessen Tochter Monica den Hengst nach Münster begleitete, bereits der zweite gekörte Hengst für die Trakehner Zucht.

Acatenango-Enkel als Veredler gekört

„Mut zum Blut“ - das haben die Verantwortlichen der fast 300 Jahre alten Trakehner Reitpferdezucht schon eher als andere Zuchtverbände bewiesen und der englische Vollblüter Baltic Rock xx ist ein gutes Beispiel dafür. „Ein Hengst für den zweiten Blick“, so Lars Gehrmann in seinem Kommentar, „einen Vollbluthengst für die Reitpferdezucht mit drei derart überdurchschnittlichen Grundgangarten bei absolut souveränem Auftreten findet man nicht so oft!“.

Ausgestattet mit großer Schulter und Kruppenpartie, sowie guten Hufen, gewann der Hengst in der Bewegung mit raumgreifendem Schritt und sehr aktivem Hinterbein im Trab und Galopp. Baltic Rock xx stammt aus leistungsgeprüften, erfolgreichen Blutpferden. Seine Großmutter mütterlicherseits ist die Stute Borgia xx, eine Tochter des Derbysiegers Acatenango xx, die zu den erfolgreichsten Vollblutstuten überhaupt zählt. Vater Rock of Gibraltar xx ist ein Sohn des Top-Hengstes Danehill xx. Batic Rock xx wird in der Saison nun als Pachthengst im Gestüt Massener Heide in Unna auf Station gehen. Besitzer des braunen Vollblüters ist der Stall Schneckenhof in Hernau.