Pferdezucht: Termin der Verdener Auktion am 16. Juli

Verden. Der Veranstaltungsort Verden wartet Mitte Juli mit zwei Highlights auf. Am 16. Juli findet die Verdener Auktion mit 98 Reitpferden und 57 Fohlen statt. Zeitgleich wird das Hannoversche Landesturnier HA.LT auf dem Verbandsgelände an der Niedersachsenhalle ausgetragen.

34 internationale Championate haben bereits auf dem Gelände des Hannoveraner

Verbandes stattgefunden. Deutsche- und Europa-Meisterschaften seit 1983 sowie Bundes- und Berufsreiterschampionate. Spätestens nach der Etablierung der Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde 1997 ist Verden ein angesehener Veranstaltungsort hochkarätiger Pferdeveranstaltungen. Zucht und Sport gehören zusammen und finden mit der Verdener Auktion am 16. Juli eine neue Form des Veranstaltungskonzepts. Auf der einen Seite vielseitige Sportprüfungen in den verschiedensten Klassen auf dem Turniergelände, auf der anderen Seite qualitativ hochwertige Youngster und potentielle Sportler von morgen in der Auktionshalle.

Besucher erleben eine neue Veranstaltungsdimension und können aus einer reichen Angebotspalette wählen. Die Auktionskollektion besteht aus 98 Reitpferden und 57 Fohlen. Unter den 68 Dressur- und 30 Springpferden sind Reitpferde, die sich in beiden Disziplinen talentiert zeigen und über ihre Eignung hinaus die wertvollen Attribute als Freizeitpartner mitbringen. „Qualität und Rittigkeit“ – so bezeichnet Auktionsleiter Jörg-Wilhelm Wegener die Zusammenstellung der Kollektion und freut sich ganz besonders über das reichhaltige Angebot. Das Auktionstaining beginnt am 4. Juli und mündet in die Versteigerung am 16. Juli. Die ersten Prüfungen des HA.LT starten am 13. Juli und werden mit den Finals am 17. Juli beendet.

Die Kollektion der Reitpferde wird die Boxen an der Niedersachsenhalle am 4. Juli beziehen. Nach dem Eingewöhnungstraining findet die Auftaktpräsentation am Sonnabend, 9. Juli, statt. Beginn ist 10 Uhr. Dann werden die Dressur- und Freizeitpferde im Dressurviereck und die Springpferde im Parcours gezeigt.

Die Fohlen werden am Sonnabend, 16. Juli, ab 10.30 Uhr in der Niedersachsenhalle präsentiert und nach den Reitpferden ab ca. 18.30 Uhr versteigert.