Pferdezucht: Oldenburger Springpferde-Event – Experten im Gespräch

Der Springpferdezuchtverband Oldenburg-International (OS) lädt Springsportfans ein auf eine Reise zu einem hochkarätigen Event in Hessen. Spannende Vorträge sowie ein Fohlenchampionat locken am 26. und  27. Juni auf die moderne Anlage des Hofguts Dagobertshausen, in der Nähe von Marburg. Für alle interessierten Zuschauer wird eine Busreise nach Marburg angeboten.

Das Opening des Springpferde-Events bietet am 26. Juni ab 18.00 Uhr eine Vortragsveranstaltung mit Experten des Springsports und einem gemütlichen Abend mit dem OS-Team aus Vechta. Fabian Kühl und seine Auktionsreiter, die OS-Stutbuchmitarbeiter und die Zuchtleitung werden vor Ort sein: Züchter und Freunde des Springsports haben die Möglichkeit in schöner Atmosphäre interessante Gespräche zu führen und Kontakte zu knüpfen.

Über ihre Zuchtphilosophie und den Embryotransfer referieren der erfolgreiche OS-Züchter Otto-Boje Schoof und sein Sohn Neel-Heinrich aus Hedwigenkoog. Erfolgreiche Pferde, z.B. die Mutter von Olympiasieger und Weltcupsieger Dobels Cento, gehören zur Zuchtstätte Schoof.

Konrad Kugler, weltweit gefragter Trainer und Ausbildungsleiter auf dem Hofgut Dagobertshausen, referiert zu dem Thema „Trainieren, erkennen und Beurteilen des jungen Springpferdes“.

Dirk Willem Rosie, Chefredakteur des niederländischen Fachmagazins De Paardenkrant und Mitbegründer der Internetplattform Horsetelex, kennt die Pedigrees von Spitzensportlern wie seine Westentasche. Er beschäftigt sich mit der Entwicklung der Zucht. Bestens informiert gibt Rosie einen globalen Eindruck der Springpferdezucht.

Am 27. Juni beginnt der praktische Teil des Springpferde-Events. Ab 10.00 Uhr stellen Fabian Kühl und sein Team Youngster im Training und turniererfahrene Sportler im Parcours vor. Als Highlight kommentiert der international hocherfolgreiche Springreiter Andreas Kreuzer die Ausbildung von Springpferden für den Sport.

Ab 13.00 Uhr begeistert als Höhepunkt der Veranstaltung ein hochkarätiges Fohlenchampionat für Springfohlen. Bis zu 1.000 Euro Preisgeld winken für den siegreichen Züchter. Moderne OS-Fohlen mit internationalen Pedigrees präsentieren sich vor der herrlichen Kulisse des Hofguts Dagobertshausen.