Pferdezucht – News: Überragende Penelope PJ

Gute Qualität beim Freispringwettbewerb in Verden

Verden. Die Perigueux/Calypso II-Tochter Penelope PJ (Z.: Heinz-Dieter Gödecke, Blumenhagen, Ausst.: Pferdezucht Dr. Jacobs GbR, Bierbergen; Foto oben) hat den Freispringwettbewerb der Vierjährigen aus dem Programm Hannoveraner Springpferdezucht gewonnen. *Sie war das Nonplusultra", kommentierte der erfolgreiche Springreiter und Hengsthalter Heiko Schmidt, Neu Benthen, der gemeinsam mit Dieter Smitz, Bad Nenndorf, und Hartmut Wilking, Stemwede, die 56 Teilnehmer beurteilte.

Als erste Starterin der zweiten Abteilung erhielt die Fuchsstute Penelope PJ die Tageshöchstnoten für Manier und Vermögen. Auch in der dritten Abteilung griffen die Richter gleich für die erste Starterin tief in die Notenkiste. St.Pr.A. Celebration v. Canstakko/Granulit (Z. u. Ausst.: Elke und Claudia Tegtmeyer, Norderney) überzeugte mit Sprungkraft und Übersicht und ließ sich den Sieg nicht nehmen. Ihr Vater Canstakko hatte zuvor in der ersten Abteilung bereits den Besten gestellt: Candido, der aus einer Perpignon-Mutter gezogen ist (Z.: Dr. Dieter Burfeindt, Heeslingen, Ausst.: Uwe Lemmermann u. Dr. Dieter Burfeindt, Wilstedt) und genau wie Celebration schon im vergangenen Jahr beim Freispringwettbewerb hochplaciert war.

Über einen ganz besonderen Ehrenpreis freuten sich die Aussteller der Siegerin. Sie erhielten einen Freisprung des Hannoveraner Hengstes Spartacus TN, der auf der Station Henk Nijhof/Niederlande aufgestellt und in der laufenden Hallensaison mit Marco Kutscher hocherfolgreich unterwegs ist. Die Freispringwettbewerbe finden zum 17. Mal statt und werden von Beginn an von der VGH-Versicherung unterstützt. In vier Wochen, am 6. März, gehen die Dreijährige in der Niedersachsenhalle in Verden an den Start. Info: www.hannoveraner.com.

Foto von Tammo Ernst