Pferdezucht-News: Tag des Freispringens in Vechta

Die Freispring-Youngster eroberten das Oldenburger Pferde Zentrum Vechta. Während drei- und vierjährige Oldenburger Springpferde ihr Talent in der Freispringreihe präsentierten, konkurrierten acht Jungzüchtermannschaften aus ganz Deutschland in einem spannenden Wettbewerb rund um das korrekte Handling der Pferde beim Freispringen.

Die Freispring-Klasse der dreijährigen Youngster wurde von Chica Blue v. Balou du Rouet a.d. Quitha Blue v. Chacco-Blue-Quattro B-Landadel, Z. u. B.: ZG Litmeyer-Hebbelmann, Haren, gewonnen. Chica Blue wurde mit einer 9,0 in der Technik und mit einer 8,5 für ihr Vermögen bewertet. Mutter Quitha Blue siegte 2009 selbst am Tag des Freispringens in Vechta. Sportlich ist sie unter Manfred Hebbelmann in Springen bis zur Klasse M erfolgreich. Urgroßmutter Journesse v. Landadel-Jet Run brachte die international in S-Springen siegreichen Pferde Quattro Latino v. Quattro B unter Oliver Berger sowie Cocomello v. Cordalmé mit Gilbert Böckmann im Sattel, hervor.

In der Abteilung der vierjährigen Springpferde siegte mit einer 8,2 für die Technik und einer 9,3 für das Vermögen die Stute Bel-Ami SP v. Casiro a.d. Bell' Air v. Sandro-Inschallah AA-Furioso II, Z. u. B.: Sven Pfleumer, Barßel. Bel-Ami SP stammt aus der Stutenfamilie der Ballkrone v. Ordensritter. Dieser Stutenfamilie entspringen u.a. die gekörten Hengste Armitage v. Argentinus, international siegreich unter Guido Klatte jun. sowie den Oldenburger Hauptprämiensieger Ludwigs As v. Ludwig von Bayern, international mit Gerd Sosath im Sattel siegreich.

Im spannungsgeladenen Jungzüchterwettbewerb siegten die Titelverteidiger aus Schleswig-Holstein Neel-Heinrich Schoof, Jana Ehlers, Jasper Rickers, Helen Mathee, Tine Rickers und Jana Rehder vor den Jungzüchterteams aus Oldenburg und Westfalen. Den Sieg im Theoriewettbewerb der Jungzüchter bis 16 Jahre sicherte sich Louis Rodhe vom Holsteiner Verband. In der Altersklasse ab 17 Jahren konnte Robert Kock vom Hannoveraner Verband die meisten Fragen richtig beantworten.

Bei den Ponys sprang Rock'n Roll v. Kantje's Ronaldo a.d. Romina v. Tetworth Crimso, Z. u. B.: Gestüt Kastanienhof, Sage-Haast, der Konkurrenz davon. Die vierjährige Ponystute erhielt eine 8,7 für ihre Technik am Sprung und eine 9,0 für ihr Vermögen.

Ab Mittwoch, den 13. März, stehen in Vechta schon die nächsten vielversprechenden Youngster in den Startlöchern. 52 hochqualitative Oldenburger für den Dressur-, Spring- und Hunter-Sport starten in ihr Training für die 78. Frühjahrs-Elite-Auktion am Samstag, den 6. April. Ab dem 13. März können die Oldenburger Talente unter dem Sattel getestet werden. Die Kollektion kann bereits auf der Oldenburger Internetseite www.oldenburger-pferde.com gesichtet werden.

Fotos: Beelitz

-oben: Bel-Ami SP v. Casiro-Sandro-Inschallah siegte in der Freispring-Konkurrenz der vierjährigen Youngster.

-Mitte: Chica Blue v. Balou du Rouet-Chacco-Blue-Quattro B begeisterte im Freispringwettbewerb der Altersklasse der Dreijährigen.

- unten: Acht Jungzüchterteams erlebten einen spannenden Wettbewerb rund um das korrekte Handling der Pferde beim Freispringen.