Pferdezucht – News: Partner-Hengstschau mit Spitzenvererbern in Vechta

Ein buntes Programm der Hengststationen Ludwig Kathmann, dessen dänischer Partnerstation Blue Hors, dem Zuchthof Josef Kathmann und dem Berliner Gestüt Bonhomme erwartet die Zuschauer am 8. Februar 2013 um 19 Uhr im Auktionszentrum Vechta.

.Anreisen werden bekannte Vererberstars wie der Grand Prix-erfolgreiche Halbblüter Licotus und sein Sohn Lexicon vom Zuchthof Kathmann. Auch dessen Neuzugang Belissario, auf der Oldenburger Körung 2012 gekörter Sohn von Belissimo-Sandro Hit, wird erscheinen. Aus Berlin reisen u.a. der Prämienhengst Feu d’ Or von Fackeltanz-Rohdiamant und der auf der Oldenburger Körung 2012 begehrte Gribaldi-Clavecimbel-Sohn Grey Flanell an. Auch DSP Araldik, amtierender Vizebundeschampion der fünfjährigen Springpferde, wird in Vechta sein Talent unter Beweis stellen.

Mit seinem Sohn Valegro, Doppel-Olympiasieger und zweifacher Weltrekordhalter, hat sich Negro bereits unsterblich gemacht. Der KWPN-Vererber zählt zu den Hengsten, die die traditionsreiche Hengsthaltung Ludwig Kathmann in Vechta-Holtrup ihren Züchtern anbietet. Negros Sohn Netto wird für seinen Vater ebenso wie Negros Enkel Chippendale und Everdale Ehre einlegen

Aus Dänemark reist ein großer Lkw an, um die begehrten Hengste des Gestüts Blue Hors in Vechta zu präsentieren: Allen voran Blue Hors Zack, dessen Nachkommen 2012 für Furore sorgten: Allein auf der Dänischen Körung wurden drei von vier seiner Söhne prämiert, darunter der Siegerhengst Zorba Hojris und Auktionsspitze Zacksu; Zonik wurde zudem Sieger der vierjährigen Hengste und Sezuan gewann mit zehnmal 10.0 seine dänische Leistungsprüfung mit einem Rekordergebnis. Zack wird seinen Sohn Blue Hors Zatchmo mitbringen, der Reservesieger seiner HLP wurde. Mit Spannung erwartet werden die jungen Vererber Blue Hors Don Olymbrio, bewegungsgenialer Jazz-Ferro-Sohn, der noble Vivaldi-Sohn Edelmann und die geballte Ladung Springpower: Der bereits S-erfolgreiche Hengst Favorit Ask, mit einem Weltklasse-Pedigree ausgestatteter Diamant de Semilly-Darco-Quidam de Revel-Sohn, wird ebenso wie der in schönster Technik springende Holsteiner Ci Ci Senjor Ask und der OS-Prämienhengst Cavall Ask ihr Talent über den Sprüngen demonstrieren. All diese Hengste sind über Holtrup zu beziehen.

Auch der begehrteste Hengst des Oldenburger Hengstmarkts 2011, der schwedische Temptation-Sandro Hit-Sohn Tomahawk, wird seine Bewegungselastizität unter seiner Reiterin Kira Wulferding zelebrieren. Er ist wie auch der Reservesieger um die Hauptprämie, der Vivaldi-Sohn Cennin und der Dimaggio-Sohn Dioptas in Holtrup stationiert. Beide werden ihre hohe Grundgangarten-Qualität auf der Hengstvorstellung zeigen.  Nicht zuletzt wird der auf der Dressurpferde-Weltmeisterschaft 2011 so bestechende Bon Bravour unter Tom Franckx-Goen die Zuschauer in seinen Bann ziehen.

Insgesamt werden über 25 Vererber für Dressur und Springen in Vechta präsentiert. Karten gibt es noch im Vorverkauf bei der Tickethotline unter folgenden Nummern:

+49 (0) 421 - 36 36 36, +49 (0) 1805-36 12 36 oder +49 (0) 1805 - 01 33 01

Weitere Infos: www.hengsthaltung-kathmann.de