Pferdezucht-News: Interessantes Teilnehmerfeld der Oldenburger Springpferde

Am Tag des Freispringens am Samstag, den 2. März, im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta messen rund 75 Oldenburger Springpferde ihr Können in einem spannenden Freispringwettbewerb. Hier bietet sich die Möglichkeit junge Talente für den Parcours zu entdecken. Alle Besucher sind herzlich eingeladen diese kostenlose Veranstaltung des Oldenburger Pferdezuchtverbandes zu besuchen.

Erwartet werden sehr interessante Youngster mit durchgezüchteten, internationalen Springpedigrees. Die Teilnehmerliste des Tages des Freispringens beinhaltet gekörte Hengste sowie Nachkommen aus erfolgreichen Stutenstämmen. Die vorgestellten Pferde starten in drei verschiedenen Gruppen, geteilt nach dreijährigen Springpferden, Vierjährigen und Ponys.

Die Veranstaltung bietet sich als Vermarktungsplattform an. Für jeden Zuschauer bietet sich die sehr interessante Möglichkeit, hier die Talente für eine erfolgreiche Zukunft zu entdecken. An diesem Tag besteht die Möglichkeit zum freien Handel.

Das Freispringen stellt oftmals eine sehr gute Beurteilungsform für die Qualität junger Springpferde dar. Als besonderes Highlight für die Zuschauer kommentiert eine fachkundige Jury jedes einzelne Pferd und begründet die Notenverteilung. Auf diese Weise haben Zuschauer die Chance wichtige Punkte in der Beurteilung von Pferden beim Freispringen zu erlernen und nachzuvollziehen. Für eine noch größere Transparenz der Richterentscheidungen, vergibt die Jury zwei Einzelnoten für das Vermögen und die Technik der Pferde.

Bitte finden Sie hier die Teilnehmerliste sowie die Zeiteinteilung für den Tag des Freispringens.

Für die Direkteingabe verwenden Sie bitte folgenden Link: oldenburger-pferde.net/de/zucht/die-verbaende/springpferde/tag-des-freispringens/tag-des-freispringens.html

Parallel zum Tag des Freispringens findet in Vechta der Jungzüchterwettbewerb statt. Hier konkurrieren Jungzüchterteams aus ganz Deutschland in einem Wettbewerb rund um das Handling eines Pferdes beim Freispringen. Auch hier bietet sich die Möglichkeit für jeden Zuschauer wertvolles Know-How rund um das korrekte Handling eines Pferdes beim Freispringen zu erfahren.

Anschließend messen sich die Jungzüchter in einem Theoriewettbewerb. Hier fragt ein Multiple Choice-Test wertvolles Wissen der Themengebiete Haltung, Fütterung, Sport und Gesundheit des Pferdes ab. Mitmachen beim Theoriewettbewerb kann jeder pferdebegeisterte Jugendliche. Eine vorherige Anmeldung oder eine Mitgliedschaft bei einem Jungzüchterverein ist nicht erforderlich. Die einzige Voraussetzung ist der Spaß am Pferd und der Gemeinschaft.

Informationen

Tag des Freispringens:

Günter Söhnel (Leitung): Tel. 04441-9355-75 oder soehnel.guenter@oldenburger-pferde.com

Miriam Stradtmann (Organisation): Tel. 04441-9355-60 oder stradtmann.miriam@oldenburger-pferde.com

Jungzüchterwettbewerb:

Thomas Rädel: Tel. Tel. 04441-9355-81 oder raedel.thomas@oldenburger-pferde.com

Foto: Beelitz