Pferdezucht-News: Gala der Hengste des Zuchthofs Klatte in Klein Roscharden

Die ganze Familie Klatte ist involviert, wenn es darum geht, die erlesene Hengststaffel des Zuchthofs zu präsentieren. So setzten bei der alljährlichen Hengstschau, sachkundig kommentiert von Henrik Klatte, die junge Victoria Klatte und ihr Bruder Guido Klatte jr. einmal mehr die Springcracks Chekandino, Cornet’s Prinz, Armitage und Collado bestens in Szene – zu Begeisterung der Zuschauer auf den ausverkauften Rängen in Klein Roscharden. Den Auftakt machte der neunjährige Chekandino, der nach längerem Aufenthalt in Großbritannien nun unter Victoria Klatte seine sportliche Karriere fortsetzen soll. Züchterisch hat der braune Holsteiner mit vielversprechender Nachzucht, darunter auch der gekörte Sohn Chris, bereits eine eindrucksvolle Visitenkarte abgegeben.

Cornet’s Prinz, der mit Guido Klatte jr. siebenjährig schon internationale Parcours bravourös meisterte, hat sich schon früh den Status eines Hauptvererbers verdient: aus seinem ersten Jahrgang wurden mehrere Söhne gekört, darunter der Prämienhengst Cornet’s Bavarian.

Ebenfalls bis zum Ständerende wurden die Stangen für den Jugend-EM-Teilnehmer Collado gezogen, der, wie auch der VTV-Springhengst und Deutsche Jugendmeister Armitage, unter Guido Klatte jr. ging.

Drei interessante Neuzugänge konnte Henrik Klatte anmoderieren: die beiden jungen Springhengste Thagoras (v. Toulon-Fedor) und Chaccato (v. Chacco Blue-Stakkato) sowie den ebenfalls erst dreijährigen Dressurhengst Fiderbach. Thagoras war Prämienhengst im Springlot der Süddeutschen Hengsttage und verfügt, wie Chaccato, über grandioses Springvermögen. Unter dem Sattel von Otto Vaske beweisen sie zudem höchste Rittigkeit, genau wie der bewegungsgeniale Fiderbach. Der Sohn des NRW-Siegerhengstes Fidertanz aus einer Mutter von Baroncelli schickt sich an, die lange Tradition des Zuchthofs Klatte in Sachen Top-Dressurvererber ruhmreich fortzusetzen.

Veronika Kornfeldner stellte den Calido I-Sohn Chlodwig vor, der bei seinem 30-Tage-Test für seine Springveranlagung ein glattes sehr gut (9,0) erhielt.

Den krönenden Abschluss bildete eine Springquadrille, für die Nicci Quirk Arconletto, Alexandra Klatte Amazing Gold, Wolfgang Stagge Chekker und Hella Huster-Klatte Calvin Klein gesattelt hatten.

Nächste Termine auf dem Zuchthof Klatte sind am 7. und 8. Mai der Start der diesjährigen EquiEvents-Turnierserie und am 30. Juni die Qualifikation für das Deutsche Fohlenchampionat. Und am Samstag, 28. September, steht die zwölfte Auflage der ESI Sportpferde- und Fohlenauktion an.

Weitere Infos unter www.klatte.de

Foto von Kiki Beelitz: Neuzugang Thagoras unter Otto Vaske