Pferdezucht: Medaillenregen in Warendorf - Fünf Bundeschampions aus Hannover und Rheinland

Verden. Einen wahren Medaillenregen feierten Hannoveraner und Rheinländer bei den Bundeschampionaten in Warendorf. Gleich drei junge Talente standen in den vier Reitpferdeklassen an der Spitze ihres Jahrgangs: Quizmaster, Fürsten-Look und Victoria’s Secret gingen mit der schwarz-rot-goldenen Siegerschärpe auf die Ehrenrunde. Smirnoff gewann das Championat der fünfjährigen Dressurpferde, und im Gelände hieß der Sieger bei den Fünfjährigen Michel. Hinzu kamen sechs Silber- sowie zwei Bronzemedaillen.

Zum besten vierjährigen Hengst Deutschlands wurde der Fürstenball/Londonderry-Sohn-Fürsten-Look (Z.: Johannes Sabel, Gersten) gekürt, der von Isabel Bache vorgestellt wurde. Silber ging an Don Monet v. Don Nobless/Rascalino (Z.: Herbert Kruse, Hamburg) und Sandra Frieling. Auch die vierjährigen Stuten und Wallache feierten einen Doppelsieg: Die Rheinländerin Victoria’s Secret v. Vitalis/Fidermark (Z.: Walther Schulte-Böcker, Geilenkirchen) gewann mit Beatrice Buchwald vor dem Dancier/Wolkenstein II-Sohn Lordswood Dancing Diamond (Z.: Heinrich Ebeling, Hollnseth) mit Anne-Kathrin Pohlmeier im Sattel. Die dritte Goldmedaille auf dem Reitpferdeplatz sicherten sich Quizmaster v. Quasar de Charry/Velten Third (Z.: Klaus Küver, Wohlenbeck) und Jessica Andersson bei den dreijährigen Stuten und Wallachen. Der Dunkelbraune wird eine der Perlen der 132. Elite-Auktion in Verden sein. Zwei Medaillen errangen die dreijährigen Hengste: Vize-Bundeschampion wurde Bon Coeur v. Benetton Dream/Sandro Hit (Z.: Birgit Tietjen, Raaken) mit Lena Berwe im Sattel. Platz drei belegten Der Schufro v. Der Designer/Schufro (Z.: Gestüt Lewitz, Mühlen) und Eva Möller.

Bester Fünfjähriger im Dressurviereck war der Sir Donnerhall/Florencio-Sohn Smirnoff (Z.: Eggerk Groenewold, Weener), den Manuel Bammel meisterlich in Szene setzte. Bei den Sechsjährigen gewannen Lady Loxley M (Rhld.) v. Lord Loxley/Abanos (Z.: Franz-Josef Münker, Meerbusch) und Carola Koppelmann die Silbermedaille.

Im Gelände jubelten der Mighty Magic/Federweißer-Sohn Michel (Z.: Helmut Böttcher, Rehlingen) und Stephanie Böhe über den Championatstitel.

Bei den Springpferden gab es zwei Medaillen für Hannover. Knapp mussten sich im spannenden Stechen gegen die Uhr der Clinton/Stakkato-Sohn Casanova (Z.: Wilhelm Strunk, Bochum-Stiepel) und Christian Kukuk geschlagen geben und wurden Vizechampion der Sechsjährigen. Der Bereiter aus dem Stall Ludger Beerbaum hatte tags zuvor im Warendorfer Youngster-Championat der Siebenjährigen mit dem Cornet Obolensky/Contender-Sohn Cornwall (Z.: Heinrich Ramsbrock, Menslage) bereits dieselbe Placierung erzielt.

Beweis für die vielseitigen Talente der Hannoveraner und Rheinländer ist die Bronzemedaille bei den Fahrpferden von Feinbrand P v. Floribot/Feiner Ludwig (Z.: Jörg Platen, Kempen) mit Jörg Platen an den Leinen.