Pferdezucht: Medaillenaspiranten der Zukunft in Verden - 133. Elite-Auktion am 7./8. Oktober

Verden. Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro und den deutschen Bundeschampionaten in Warendorf sammelten ehemalige Verdener Auktionspferde in diesem Jahr Medaillen. Bei der 133. Elite-Auktion am 7./8. Oktober 2016 werden in der Niedersachsenhalle die Medaillenaspiranten der Zukunft versteigert.

Auktionsleiter Jörg-Wilhelm Wegener ist begeistert von der hohen Qualität der 87 Sportpferde und 44 Fohlen. „Die Angebotspalette im Dressur- und Springbereich ist breit angelegt. Vom Championats-Dressurpferd bis zum erfolgreichen S-Springpferd wird den Kunden ein attraktives Auktionslot angeboten, das durch interessant gezogene Fohlen ergänzt wird.“

Im Dressurkader sind es 50 Aspiranten, die um die Gunst der Kundschaft buhlen. Die Kollektion wird geschmackvoll eröffnet von Let's Dance, einem fünfjährigen Wallach v. Vivaldi/Hohenstein, der aus seinem Heimatstall in Dänemark nach Verden anreisen wird. Das Licht der Welt erblickte er bei Nedergaard Dressage in Dänemark. Ebenfalls zur Kollektion gehört der Hannoveraner Vize-Champion der dreijährigen Reitpferde 2016, Quarlito von Nymphenburg v. Quaterhall/Rotspon (Ausst.: Werner Rademacher, Flögeln). Mit der Eigenleistung „gekört und geprüft“ ist Danciero V v. Dancier/Cordoba eine Offerte für Sport und Zucht gleichermaßen. Der 2015 in Verden gekörte Hengst stammt aus der Zucht von Catherina Busching aus Burgwedel.

37 Springtalente hält die Springpferdekollektion bereit, und diese hat es in sich. Als erstes Springpferd wird Cadanos den Auktionsring betreten. Auch er besitzt die Prädikate „gekört und geprüft“. Er wurde von Auktionsreiter Enrico Süßenbach ausgebildet und ist siebenjährig bereits S-erfolgreich. Weitere, meist jüngere Hochkaräter werden im Auktionsverlauf folgen.

Weiterhin kommen 44 Fohlen zur Versteigerung. Präsentiert werden die Fohlen am Sonnabend, 8. Oktober, ab 10.30 Uhr in der Niedersachsenhalle. Versteigert werden sie erstmalig in zwei Gruppen zwischen den Reitpferden ab 15 Uhr.

Das Training der Auktionspferde beginnt am 26. September. Mit der Auftaktpräsentation am 1.Oktober startet das Verdener Auktionsteam in die Auktionswoche. Während der Vorbereitungszeit können die Auktionspferde beim täglichen Training beobachtet und nach Absprache ausprobiert werden.

Am Freitag, 7. Oktober, ab 20 Uhr wird traditionell der prachtvolle Gala-Abend die 133. Elite-Auktion des Hannoveraner Verbandes einleiten. Dieser wird in diesem Jahr sicherlich einige ganz besondere Momente bereithalten. Für Hartmut Kettelhodt wird es nach über 40 Jahren der letzte Galaabend in Diensten des Verdener Auktionsteams sein.