Pferdezucht: Initiative „Tag des Vollbluts“ - Lukrative Preise und starke Resonanz

 

Köln/Warendorf. Die gemeinsam vom Direktorium für Vollblutzucht und Rennen in Köln und dem Warendorfer Rennverein gestartete Initiative „Tag des Vollbluts“ stößt auf eine breite Resonanz. Erstmals in Deutschland werden am 20. September 38 Vollblutgestüte in ganz Deutschland ihre Türen für Pferdefreunde und Interessierte aus dem Reitsport und der Warmblutzucht öffnen, um die faszinierende Welt der Vollblutzucht und des Rennsports zu präsentieren.

Bereits jetzt haben sich zahlreiche Pferdefans auf der Internetseite www.tagdesvollbluts.de zu einer Gestütsbesichtigung angemeldet. Neben der Vorstellung der Gestüte und ihrer Pferde erfahren die Besucher dabei auch viel Wissenswertes über Aufzucht, Haltung und Fütterung von Stuten und Jungtieren. Weitere Themen sind das Stutenmanagement sowie eine Einführung in die hiesigen Systeme von Rennsport und Vollblutzucht.

Doch nicht nur tolle Pferde, Informationen, Spaß und Unterhaltung bietet der „Tag des Vollbluts“ am 20. September. Auch lukrative Preise werden verlost. So erhält jeder Besucher, der sich mit seiner Karte am Gewinnspiel beteiligt, freien Eintritt zum „Sales & Racing Festival“ vom 17. bis 19. Oktober in Baden-Baden. Der Hauptgewinn ist ein Wochenende für 2 Personen zum Sales & Racing Festival in Baden-Baden inklusive zweier Übernachtungen und je zwei Plätze auf der Schwarzwald-Terrasse, der Tribüne am Zieleinlauf der Rennbahn, die einen faszinierenden Blick auf den Zieleinlauf der Baden-Badener Rennbahn bietet.

Weitere Informationen unter: www.tagdesvollbluts.de