Pferdezucht-Highlight im Juli 2013: Hannoveraner Sommer-Auktion in Verden

Verden. Am 19./20. Juli findet die Hannoveraner Sommer-Auktion in Verden statt. 94 ausgewählte Reitpferde für Dressur, Springen und Freizeit kommen zur Versteigerung. Für jeden ist das passende Pferd dabei.

Die Auswahlkommission hat eine Kollektion zusammengestellt, die dem Kunden eine große Vielfalt bietet. Vom freizeitgeeigneten Reit- bis zum sportbegabten Spitzenpferd bietet die Sommer-Auktion für jeden Reiter das richtige Pferd. Remonten gehören ebenso zum Angebot wie Pferde für den sofortigen Turniereinsatz. Die Kollektion umfasst 72 Dressur- und 37 Springpferde. Unter den Reitpferden befinden sich zehn Pferde, die neben ihrer Eignung als Dressur-, Spring- oder Vielseitigkeitspferd geeignete Freizeitpartner sind. Die Freizeitpferde der Sommer-Auktion bringen all das mit, was ein Freizeitpferd braucht: Sie sind charakterfest, sicher und leichtrittig. Sie werden in das tägliche Trainingsprogramm integriert und bei Präsentationen in ihrer Eignung als Freizeitpferd dargestellt.

Der Titelheld dieser Auktion ist Leonidas. Anlässlich der November-Auktion 2009 sicherte sich das Ehepaar Caroline und Christian Bridge den aus der Zucht von Dr. Christiane Schlichting, Wingst, stammenden Laptop/Escudo-Sohn. Er bezog seine Box im britischen Bury Saint Edmunds und ist mittlerweile mit Caroline Bridge in der Vielseitigkeit erfolgreich.

Die Sommer-Auktion findet in der Niedersachsenhalle in Verden statt. Die Pferde werden am Montag, 8. Juli, angeliefert. Am 13. Juli startet das offizielle Auktionstraining ab 9 Uhr. Die Präsentation der Auktionspferde am Sonntag, 14. Juli, wird durch die Videofirma Kunstwerk aufgezeichnet und am Folgetag als Videoclip im Internet abrufbar sein. Die Versteigerung beginnt am Samstag, 20. Juli, um 15 Uhr. Info: www.hannoveraner.com.