Pferdezucht: Halbbruder der Bundeschampions Cindy I OLD und Sir Heinrich OLD in Garrel erwartet

Seinen mit großer Spannung erwarteten ersten öffentlichen Auftritt wird ein Hengstfohlen von Bordeaux bei der Fohlenschau am Freitag, 26. Juni, um 14.30 Uhr auf Gestüt Wendeln in Garrel haben. Bei dem bewegungsopulenten Fuchs handelt es sich um keinen Geringeren als den Halbbruder der beiden von Paul Wendeln gezogenen Bundeschampions Cindy I OLD und Sir Heinrich OLD (beide v. Sir Donnerhall I-Fürst Heinrich). Zwei weitere Fohlen aus der Zucht und dem Besitz von Peter Wendeln, der von seinem Vater Paul Wendeln Anfang diesen Jahres die Springpferdezucht des Gestüts Wendeln übernommen hat, werden ebenfalls erwartet: mit einem braunen Hengstfohlen von Action Breaker der Halbbruder zur Brillantringstute Judith (v. Sandro Hit-Argentinus) und mit einem dunkelbraunen Stutfohlen von Stakkato Gold das erste Fohlen aus der St.Pr.A. Jamela (v. Last Man Standing).

Über 30 Fohlen sind zur traditionellen Fohlenschau auf Gestüt Wendeln angemeldet. Die besten von ihnen haben Aussicht auf die begehrte Oldenburger Fohlenprämie. Besonders qualitätsvolle Hengstfohlen können als Hengstanwärter eingestuft werden. Außerdem hält Starauktionator Uwe Heckmann Ausschau nach vielversprechenden Youngstern für die 14. Ausgabe der Elite-Fohlenauktion am 29. August und für die 83. Herbst Elite-Auktion am 3. Oktober im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta.

Derweil glänzen die weiteren Zuchtprodukte aus den Hause Wendeln auf allen Ebenen. Gerade erst absolvierte die dreijährige Jella (v. Last Man Standing-Abke) eine hochbewertete Stutenleistungsprüfung in Vechta und wurde zur Elite-Stutenschau des Springpferdezuchtverbandes Oldenburg-International Ende Juli im Schlosspark zu Rastede zugelassen. Strombuli (v. Stalypso-Couleur Rubin) und sein Boxennachbar Aquarell PW (v. Argentinus-Zeus) platzierten sich unter Joachim Heyer international in den Springarenen von Balve, Wiesbaden, München und Nörten-Hardenberg. Soleado OLD (v. Sandro Hit-Argentinus) war mit der jungen Maike Mende beim prestigeträchtigen Preis der Besten in Warendorf erfolgreich. Der im NRW-Landgestüt in Warendorf stationierte Sir Heinrich OLD debütierte siebenjährig in schweren Dressuren. Und der im Besitz von Paul Wendeln und dem Gestüt Sprehe befindliche Cashmoaker holte unter Dennis Nielsen Gold bei der Deutschen Meisterschaft der Springreiter in Balve.

Mit Friedrich Hagedorn, Friesoythe, Arnold Hannöver, Garrel, Aloys und Christian Hinxlage, Garrel, Bernhard Engelmann, Friesoythe, Harm Oncken, Sande, Heinrich Hoeffer, Cloppenburg, Rolf Moormann, Großenkneten, und vielen weiteren haben sich namhafte Oldenburger Züchter in Garrel mit ihren Fohlen angekündigt.

Foto von Tanja Becker: Fohlenschau auf Gestüt Wendeln