Pferdezucht: Grand Prix Kür beim Medinger Auktions Cup - De Niro-Festival

(Bad Bevensen)  Der 16. Medinger Auktions Cup in Bad Bevensen endete traditionell mit der Grand Prix Kür am Abend und in diesem Jahr geriet der „Tanz der Dressurpferde“ zum De Niro-Festival. Der legendäre Vererber ist nämlich der Vater aller vier Pferde, die zur Grand Prix Kür, Preis der Sparkasse Uelzen-Lüchow-Dannenberg und der Firma Almased Welllness GmbH, antraten.

Dixieland, Dick Tracy, Daintree und Dewindo sorgten auf dem Klosterhof für das sportliche „Familientreffen“. Mit Dixieland gewann ein 14 Jahre alter Hannoveraner Wallach aus einer Weltmeyer-Mutter die Kür unter der Regie von Andrea Timpe aus Hattingen. Die Derbysiegerin des Jahres 2011, Kathleen Keller aus Luhmühlen, sicherte sich mit dem 15 Jahre alten Oldenburger Rapphengst Dick Tracy aus einer Argentinus-Mutter den zweiten Rang und pilotierte zudem den 13 Jahre alten Hannoveraner Daintree aus einer Wanderbursch II-Mutter auf Rang drei. Platz vier ging an Dewindo, der wie Dixieland Weltmeyer zum Großvater hat und ebenfalls von Andrea Timpe vorgestellt wurde.

Mit der Grand Prix Kür ging der sportliche Teil der 26. Herbstauktion „Elite im Herbst“ auf dem Klosterhof Medingen zuende. Die Auktion der Reitpferde und Fohlen bildet nun den Höhepunkt der Veranstaltung.