Pferdezucht: Calinello-Fohlen gewinnen Fohlenchampionat der Hengststation Maas J. Hell

(Klein Offenseth) Ein Holsteiner Stutfohlen aus der Zucht von Albert Looft (Bekmünde) war der Star des Fohlenchampionats der Station Maas J. Hell in Klein Offenseth. Die Tochter des Calinello holte mit 9,5 die Tageshöchstnote des Championats, zu dem Stationseigner Herbert Ulonska in jedem Jahr einlädt.

Zugelassen sind dabei nicht nur Nachkommen der Hengste der traditionsreichen Station in Klein Offenseth, allerdings stellen die Kinder der Stationshengste regelmäßig den “Löwenanteil” der vorgestellten Fohlen. Das siegende Stutfohlen ist eine Tochter des erst vier Jahre alten Calinello und einer hocherfolgreichen Zuchtstute. Albert Loofts Lancer II-Stute Runalda beeindruckte bereits bei ihrer Stutenleistungsprüfung in Lürschau, ist Mutter eines gekörten Hengstes und im internationalen Sport erfolgreicher Nachkommen.

Das siegende Hengstfohlen des Championats in Klein Offenseth ist ebenfalls ein Nachkomme des jungen Calinello, ein im April geborener Hengst aus einer Calato-Mutter. Mit einer 9,0 stellte das Fohlen aus der Zucht von Jens-Peter Timm (Norderstedt) dem Jungstar der Station Maas J. Hell ebenso wie das Siegerstutfohlen ein erstklassiges Zeugnis aus. Insgesamt neun Stut-  und acht Hengstfohlen wurden in den Endring der Schau berufen. Das Fohlenchampionat der Station Maas J. Hell war gleichzeitig auch Auswahltermin für die 2. Internationale Fohlenauktion in Klein Offenseth am 26. September 2014.