Pferdezucht: 55. Trakehner Hengstmarkt Neumünster 2017 mit Gala-Abend

Vom 19. bis 22. Oktober treten in den Holstenhallen von Neumünster die besten zweieinhalbjährigen Hengste der ältesten Reitpferderasse der Welt an und bewerben sich um das begehrte Körprädikat. Außerdem finden die Eliten der Reitpferde, Zuchtstuten und Fohlen in den Auktionen neue Besitzer. Höhepunkt des umfangreichen Programmes ist der Gala-Abend am Samstag, der wie in jedem Jahr auch 2017 mit vielen Extras aufwartet.

Eröffnet wird die Show mit einer Indoor-Vielseitigkeit: Der international erfolgreiche Vielseitigkeitsreiter Kai-Steffen Meier und Lokalmatador Kaddur Kelkha aus Großenaspe haben ihr Kommen bereits angekündigt. Genauso übrigens wie der lackschwarze Millennium, der im Beritt von Kristina Bröring-Sprehe, Teamsilbermedaillen-Gewinnerin der Olympischen Spiele in London, steht. Er stellt in diesem Jahr mit sechs Nachkommen die meisten Junghengste zur Körung und macht dem Publikum mit seinen Söhnen Sir Sansibar, Helium, Freiherr von Stein und Ivanhoe seine Aufwartung.

Zu den Höhepunkten des Abends werden die Auftritte von Anne Krüger zählen: Die als Schäferin über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt gewordene Tiertrainerin kommuniziert mit Pferden, Hunden, Enten und Ziegen auf unsichtbare und vor allem beeindruckende Art und Weise – ein Highlight, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Der in Dänemark gezogene Trakehner Kipling und Anne Troensegaard haben bei der Weltmeisterschaft der Jungen Dressurpferde im August im niederländischen Ermelo sensationell die Bronzemedaille gewonnen. Der Vize-Bundeschampion Goldmond TSF und Birgit Hild belegten einen beachtlichen achten Platz. Beide WM-Stars werden in Neumünster erwartet.

Viele weitere Glanzlichter, wie eine freilaufende Araber-Stutenherde aus dem Haupt- und Landgestüt Marbach, ein Fahrbild und natürlich der Auftritt der Jahressiegerstute komplettieren den ereignisreichen Abend.

Der Trakehner Hengstmarkt öffnet am 19. Oktober  seine Tore, neben der Körung der Hengste und der Auktion der Reitpferde, Zuchtstuten und Fohlen stehen viele weitere Highlights wie der Freispringcup oder das Dressurpferdechampionat auf dem Programm.

Und auch für die kleinsten Besucher ist während des Hengstmarktes bestens gesorgt: In Halle 5 sind die jüngsten Gäste im Alter von drei bis zehn Jahren in der Kinderbetreuung herzlich willkommen. (Freitag, 20. Oktober 13.00 – 16.00 Uhr, Samstag, 21. Oktober 10.00 – 16.00 Uhr, Sonntag, 22. Oktober 9.30 Uhr – 13.30 Uhr).

2017 wird der Gala-Abend des Trakehner Verbandes von einer Indoor-Vielseitigkeit eröffnet. (Foto: Trakehner Verband)