Pferdezucht: 131. Elite-Auktion des Hannoveraner Verbandes präsentiert hochkarätige Talente

 

Verden. Mit Spannung wird sie erwartet: Die 131. Elite-Auktion des Hannoveraner Verbandes findet am 10./11. Oktober in der Niedersachsenhalle in Verden statt. Zur Versteigerung kommen 68 Sportpferde und 46 Fohlen. Stars von heute und Sternchen von morgen gehören zum Auktionslot.

Titelheld der Auktionsbroschüre ist das international erfolgreiche Springpferd Codex One, dessen Karriere in Verden begann. Mittlerweile ist der Contendro/Glückspilz-Sohn mit Christian Ahlmann eines der erfolgreichsten Springpferde der Welt, ging bei Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften an den Start. Nach Körung und Hengstmarkt wurde er als Vierjähriger über die 114. Elite-Auktion verkauft und ging zur weiteren Ausbildung in den Stall von Karl Brocks, bevor Codex One 2011 zu Christian Ahlmann kam. Jüngste Erfolge sind die Siege in den Großen Preisen von Aachen und Valkenswaard.

Die Kollektion der Reitpferde und Fohlen macht dem Prädikat "Elite" alle Ehre. Zahlreiche Auktionspferde haben durch ihre Erfolge in Dressur- oder Springpferdeprüfungen bereits auf sich aufmerksam gemacht. Besondere Qualität verspricht der Dressurkader. Viele der 39 Dressuraspiranten brillierten bereits durch ihre erfolgreiche Eigenleistung, zum Teil auch in den Finals der Bundeschampionate. Der Springkader ist geprägt von Leistung. 29 Hindernisakrobaten vertreten das Springlot. Viele der Springyoungster stammen von erfolgreichen Vätern ab. Abgerundet wird die Kollektion durch 46 Fohlen. Die 30 Hengst- und 16 Stutfohlen stammen von 41 verschiedenen Vererbern. Die Fohlen werden am Samstag, 11. Oktober, in Verden angeliefert, um 13 Uhr präsentiert und nach den Reitpferden ab ca. 18.30 Uhr versteigert.

Die offizielle Trainingszeit beginnt am Montag, 29. September. Am Mittwoch, 8. Oktober, wird es prominent in der Niedersachenhalle. Ab 17 Uhr demonstriert Wolfram Wittig seine Philosophie, seine Arbeitsansätze und seine Hilfestellungen in Sachen Ausbildung junger Dressurpferde. Auktionstrainer Hartmut Kettelhodt führt durch die Präsentation der Dressurpferde, und Wolfram Wittig erklärt den Ausbildungsstand der Auktionspferde nach den Richtlinien der klassischen Ausbildung.

Der Gala-Abend findet traditionell am Freitag,10. Oktober, ab 20 Uhr statt. Moderator Henner Höschen wird durch den hippologischen Abend führen, der Highlights aus dem Hannoveraner Sportgeschehen und rund um das Verdener Auktionspferd bietet.

Die Auktion beginnt am Samstag, 11. Oktober, pünktlich um 15 Uhr. Info, Bestellung der Auktionsbroschüre und Tickets: www.hannoveraner.com