Pferdesteuer in Lauterbach: CDU bezieht klar Stellung

Die CDU in Lauterbach bezieht klar Stellung in der aktuellen Diskussion um die Pferdesteuer in der Vogelsberger Kreisstadt (Hessen). Sie lehnt die Einführung einer Pferdesteuer ab; ebenso die Einführung einer Bettensteuer und neuer Parkgebühren in der Innenstadt von Lauterbach.

Der Fraktionsvorsitzende Dr. Jens Mischak gab über die Entscheidungen Auskunft und teilte außerdem mit, dass seine Partei hingegen die Anhebung von Gewerbe- und Grundsteuer mittragen werde.

Die Ablehnung der Pferdesteuer begründete er mit dem Missverhältnis zwischen Aufwand und Ertrag sowie der zu erwartenden rechtlichen Probleme.

+++