Pferdesport – News vom 31. Januar 2012 mit Dressurreiten, Polo und Springreiten

 

 

 

 

Pferdesport – News vom 31. Januar 2012

mit Dressurreiten, Polo und Springreiten


+++

Dressurreiten in Deutschland:

World Dressage Masters auch in Frankfurt?

Wie die Bild-Zeitung berichtet, soll die World Dressage Masters Tour eine zweite Station in Deutschland erhalten. Neben München könnte dann auch Frankfurt/Main ein Teil der hochdotierten Serie sein. Bisher standen nur die Orte Wellington/Palm Beach (bereits letztes Wochenende), Falsterbo/Schweden im Juli und München im Mai fest. Laut Bild sind sich die Verantwortlichen aber einig und die Unterzeichnung der Verträge steht bevor.
+++

Polo in Donaueschingen:

Jeannette zu Fürstenberg im Sattel

Wie der Schwarzwälder Bote berichtet, wird in Donaueschingen neben dem Reitturnier nicht nur Polo gespielt. Und wenn dort schon der Ballsport zu Pferde erstmals präsentiert wird, ist auch noch die aristokratische Sport-Prominenz am Ball: Neben dem Erbprinzen Christian zu Fürstenberg ist das nun auch noch seine Frau Jeannette. Die hat erst im letzten Jahr so richtig mit dem Sport angefangen und sich bereits einen Namen als Torjägerin gemacht.
+++

5. Baden Classics 2012 in Offenburg:

Reitturnier gewinnt an Bedeutung

Die Internationalen Baden Classics in Offenburg-Ortenau gewinnen zunehmend an Bedeutung. Das Gesamtpreisgeld hat die 100.000 Euro-Marke deutlich überschritten. Mittlerweile sind auch mehr als 400 Pferde in den Starterlisten eingetragen. Zu den Springen hat sich auch der amtierende Weltranglisten-Führende Rolf-Göran Bengtsson aus Schweden gemeldet.
+++