Pferdesport – News vom 29. November 2011


Pferdesport – News vom 29. November 2011

 

+++

Weihnachten im Pferdestall Lünen-Horstmar

Der Reitverein Lünen-Horstmar hat auch in diesem Jahr am ersten Adventswochenende seinen Weihnachtsmarkt im Stall geöffnet. Bereits zum dritten Mal boten die Vereinsmitglieder auf dem Hofgelände und in der Reithalle eine ansehnliche Sammlung von weihnachtlichen Verkaufsständen und reiterlichen Showeinlagen zu jeder vollen Stunde. In Zusammenarbeit mit einem Dortmunder Busunternehmen, welches die Gäste von Dortmund kostenlos im Shuttle in die Provinz fuhr, hat sich „Weihnachten im Stall“ zu einem Anziehungspunkt im Norden des Ruhrgebietes entwickelt.

+++

Ludger Beerbaum und Coupe de Coeur

Wie die Augsburger Allgemeine berichtet, wird über den Einsatz von Coupe de Coeur im Rahmen der Olympischen Spiele erst Ende des Jahres oder zu Beginn des neuen Jahres entschieden. Dies teilte die Besitzerin Madeleine Winter-Schulze mit. Hintergrund ist die Anfrage des schwedischen Verbandes, ob Henrik von Eckermann den Schimmel in London 2012 reiten dürfte. Eckermann, der bei Beerbaum reitet, war mit dem Pferd bei der EM Fünfter geworden. Frau Winter-Schulze würde zu Eckermann ja sagen, wenn nicht noch ein lukratives Verkaufsangebot kommt.

+++

RV Teningen-Köndringen

Am ersten Advent veranstaltete der Reiterring Breisgau-Kaiserstuhl seinen mittlerweile 41. traditionellen Quadrillentag. Unter den Augen vieler Zuschauer wurde ein achtteiliges Showprogramm geboten, bei dem u. a. Elemente der Dressur und des Westernreitens zu einer Vorführung verbunden wurden.

+++

Galoppsport Krefeld-Stadtwald

Wie RP ONLINE berichtete, stürzte Jockey Maxim Pecheur beim Galopprennen während des letzten Renntages in Krefeld-Stadtwald schwer von seinem Pferd Ibolo. Pecheur wurde in das Krefelder Helios Klinikum eingeliefert. Es bestand der Verdacht eines Beckenbruchs und einer Brustwirbelverletzung. Im 98. Jahr der Krefelder Galopprennen finden an sieben Renntagen 95 Rennen statt, zu denen regelmäßig tausende Zuschauer kommen.

+++

SCHALKE hilft-Renntag

Am 27. November fand auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen der SCHALKE HILFT-Wohltätigkeitsrenntag statt. Die Fußballer hatten sich von der 2:0 - Auswärtsniederlage im Revierderby gegen Dortmund fast erholt und kamen mit Ehemaligen und Promis auf die Rennbahn. Unter den Showstars war auch Bandleader Helmut Zerlett, der sein Rennen gefilmt hatte. Es wird heute Abend in der Harald-Schmidt-Show auf SAT1 zu sehen sein (ab 23.15 Uhr). Für wohltätige Zwecke kam eine fünfstellige Summe zusammen.

+++

RSV Altengroden

Bei den gut besuchten Vereinsmeisterschaften in der Reithalle des RSV Altengroden siegte in der Vereinsmeisterschaft Dressur Melanie Jürgens auf Revanche mit einer 7,6 und im Springen Anna Both mit La Contessina und einer 7,1.

+++

Appelhülsen

Bei den 15. Appelhülsener Dressurtagen gewann Ingrid Klimke mit dem neunjährigen Hannoveraner Liostro die Dressurprüfung der Klasse S** - Intermediaire I. Für den Sieg gab es 70,5 %. Zweite wurde in der Prüfung Ann-Kathrin Wilting vom ZRFV Borken auf Qui J´aime mit 69,4 %.

+++

Christian Flamm wechselt

Nach zehn Jahren sehr erfolgreicher Tätigkeit wird Christian Flamm zum 01. Februar 2012 das Brandenburgische Haupt- und Landgestüt Neustadt/Dosse verlassen, wie Landstallmeister Dr. Jürgen Müller auf der Internetseite des Gestüts mitteilt. Die Trennung erfolgt im beiderseitigen Einverständnis. Einer der besten Brandenburger Dressurreiter wird in Frankfurt/Main beim Nürnberger Burg-Pokal noch die rot-weißen Landesfarben vertreten, bevor er dann seine neue Herausforderung bei Hans-Heinrich Meyer zu Strohen, dem Bundestrainer für Junge Reiter und Junioren, in Hoya antritt.

+++