Pferdesport – News vom 25. November 2011


Pferdesport – News vom 25. November 2011

 

+++

Gert-Jan Bruggink beim K+K Cup Münster 2012

Der „Fliegende Holländer“ Gert-Jan Bruggink gewann in diesem Jahr das Championat von Münster auf der Sute Andrea. Bruggink wird mit seinen dreißig Lenzen auch vom 11. bis zum 15. Januar wieder in Münster dabei sein. Er und seine Lebensgefährtin Pia-Luise Aufrecht haben einen Reiterhof in De Lutte nahe der holländisch-deutschen Grenze aufgebaut. Bis nach Münster sind es nur gute 50 km. Bis nach London ist der Weg allerdings noch etwas weiter und beschwerlicher; trotz der vielen Erfolge in diesem Jahr.

+++

Derby Hamburg

Wie der Radiosender NDR 90,3 berichtet, haben sich die fünf größten Hamburger Sportereignisse Marathon, Triathlon, Cyclassics, Tennisturnier am Rothenbaum und Spring- und Dressurderby zu einer Interessengemeinschaft zusammen gefunden. Es wurde ein gemeinsames Vorgehen festgelegt. Gemeinsam will man um die finanzielle Unterstützung durch den Senat kämpfen. Ziel ist ein einheitlicher Zuschuss von jeweils 150.000 Euro pro Veranstaltung.

+++

Alwin Schockemöhle im Interview

Nachdem der Reitstar und seine Ehefrau Rita vor neun Jahren im eigenen Haus überfallen wurden, hatte sich die Familie hinter massiven Sicherheitsanlagen verschanzt. Einer Journalistin gelang es nun, zu Schockemöhle vorzudringen, um ein Interview zu führen. Es wird am 27. November um 23.30 Uhr im NDR-Fernsehen zu sehen sein.

+++

Global Champions Tour in Abu Dhabi 2011

Der Schweizer Pius Schwizer auf Ulysse siegte im Eröffnungsspringen der letzten Etappe der Global Champions Tour. Zum großen Finale wird Schwizer mit Carlina ins Springen gehen. Aus dem Alpenland wird außerdem auch noch Clarissa Crotta auf Westside dabei sein.

+++

REEM ACRA FEI WORLD CUP™ DRESSAGE IN STOCKHOLM (SWE)

FEI TV, die offizielle Video-Plattform der FEI, wird am Sonntag, 27. November 2011 die dritte Station des REEM ACRA FEI WORLD CUP der Dressur in Stockholm live übertragen. Die Übetragung im Netz beginnt um 13.10 Uhr auf www.feitv.org.

+++