Pferdesport – News vom 23. Januar 2012 mit Pferdezucht, Polo, Trabrennen, Galopprennen und Partner Pferd

 

 

Pferdesport – News vom 23. Januar 2012

mit Pferdezucht, Polo, Trabrennen,

Galopprennen und Partner Pferd


+++

Pferdezucht in Marbach:

- Zoyaldik für OL-Körung angenommen

- IL DIVO xx im Deckeinsatz

- Reitpferde-Auktion

Der 3-jährige in Marbach aufgezogene Oldenburger Junghengst Zoyaldik v. Zack-Royaldik wurde vor einigen Tagen für die Frühjahrskörung des Pferdezuchtverbands Oldenburg angenommen.
Zoyaldik (Züchter und Besitzer: Dr. Wolfram Gaub, Buttenwiesen) ist ein gern gesehener Gast in Marbach. Von 2009 bis 2011 tobte er sich auf den weitläufigen Koppeln des Haupt- und Landgestüts aus. In Marbach werden seit über 500 Jahren Pferde gezüchtet.
Außerdem neu in Marbach: IL DIVO xx v. Dashing Blade xx-Polar Falcon xx. Nach dem Erwerb von  ITUANGO xx, Vater der Weltmeisterin der Jungen Vielseitigkeitspferde Rocana mit Michael
Jung, steht nun ein weiterer vielversprechender Galopper für das neue Vielseitigkeitszuchtprogramm Baden-Württemberg zur Verfügung: IL DIVO xx, siebenjähriger Dashing Blade xx-Sohn, ist der erste selbstgezogene Sieger des Rennstalls Wöhler in Gütersloh. 2009 war IL DIVO xx Zweiter der Bavarian Classics München (GruppeIII) und Zehnter im Deutschen Derby Hamburg. Insgesamt war IL DIVO xx in drei Rennjahren 15-mal am Start, gewann drei Rennen und war viermal platziert in Listen- und Grupperennen über Distanzen von 1.900 bis 2.400 Metern (GAG 92,5 kg). Nach dem Ende seiner Rennsportkarriere war IL DIVO xx 2. Reservesieger beim Schaufenster Vollblut 2010 in Münster.
Am 03. März startet die Reitpferdeauktion des Haupt- und Landgestüts Marbach. Der beschauliche Ort wird dann wieder für einen Tag zum Treffpunkt für Pferdefreunde, Züchter und Käufer. Dabei geht es wie immer angenehm zu: Die gestütseigenen Reithalle wird beheizt sein.
+++

Reitturnier Donaueschingen:

CHI integriert Poloturnier

Das CHI in Donaueschingen erweitert sich. Neben dem Poloturnier werden auch attraktive Nachwuchs- und Fahrwettbewerbe in die Veranstaltung eingeplant,. Wie die Badische Zeitung berichtet. Bisher sei nicht bekannt, ob weitere Poloveranstaltungen dafür entfallen werden.
+++
Trabrennen:
Tux ist Weltmeister
Der Trabrennfahrer Marian Tux aus Straubing ist neuer Weltmeister der Amateur-Trabrennfahrer. Den Titel sicherte er sich mit zwei Siegen am letzten Tag bei der WM in Neuseeland in Motukarara. Der 63-jährige Amateur war an den Tagen davor schon fast abgeschlagen und hatte keine echte Chance mehr auf den Titel. Die beiden Siege allerdings trugen ihn noch an dem Spanier Damian Oliver und dem Holländer Jaap Terstal vorbei.
+++

Haiangriff auf der Trabrennbahn:

Shark Attack siegt erneut

Auf der Trabrennbahn Am Bärenkamp in Dinslaken ging Shark Attack zum fünften Mal an den Start und siegte souverän – das fünfte Mal. Mit Mario van Dooyeweerd im Sulky deklassierte das Duo im Endspurt den Rest des Feldes. Auf Platz zwei kam General Jr. mit Ralf Oppoli vor Bemms Hexer (Jens-Holger Schwarma).
+++

Galopprennen in Wambel:

Pecheur siegt dreifach

Beim 2. Renntag des Dortmunder Rennvereins gestern in Wambel war einer der Star des Tages: Jockey Maxim Pecheur siegte in fünf Rennen drei Mal und machte sich so zum König der Bahn. Im vierten Rennen wurde Pecheur allerdings von seinem Pferd Kronerbe noch vor dem Start aus dem Sattel geworfen. Kronerbe konnte nur mit großer Mühe wieder eingefangen werden.  Danach humpelte Pecheur, was ihn nicht daran hinderte, u.a. mit seinem „Schleudersitz“ doch noch zu siegen. Der Gesamtumsatz des Tages betrug fast 110.000 Euro.
+++

Leipzig mit Besucherrekord:

Reitturniere als Publikumsmagnet

Die 15. Partner Pferd in Leipzig war nicht nur sportlich ein Erfolg. Die Veranstalter zogen im Anschluss an den letzten Wettbewerb eine positive Bilanz. Es kamen fast 62.000 Besucher in die Messehallen. Die bestaunten nicht nur die 191 Spitzensportler, sondern auch die 250 Aussteller. Diese betonten, dass Leipzig das Tor zum attraktiven Markt in Ostdeutschland ist. Trotz hoher Eintrittspreise (36,- € für den Sonntag mit Weltcup) waren die internationalen Wettbewerbe die Garanten für volle Tribünen. Die nächste Partner Pferd findet vom 17. bis zum 20. Januar 2013 statt.
+++