Pferdesport – News vom 20.02.2012 mit Trabrennen, Galopprennen

 

Pferdesport – News vom 20.02.2012

mit Trabrennen, Galopprennen

 

+++

Trabrennen in Cagnes-sur-Mer:

Quentin Rose siegt im Prix de Barcelone

Am Samstag siegte in Cagnes-sur-Mer im Prix de Barcelone der Wallach Quentin Rose (R. Depuydt). Lange Zeit sah es nicht gut aus für den späteren Sieger. Erst vor der letzten Kurve setzte das Gespann zum Siegesspurt an und ließ das gesamte Feld hinter sich. Schärfster Rivale war der ebenfalls lange im hinteren Teil des Feldes verbliebene 8-jährige Wallach Quahir du Chêne (L. Garcia), der an Quentin Rose aber bis zum Schluss nicht vorbei kam. Im Kampf um Platz drei war Ravello (C. Martens) erfolgreich.

+++

Pferderennen in Maienfeld (SUI):
Das Aus droht

Pferderennen in Maienfeld in der Schweiz könnten in diesem Jahr ausfallen. Grund hierfür ist Geldmangel. In den nächsten zwei Monaten muss ein Sponsor her, der mindestens 50.000 Franken ausgibt, um die Rennen für dieses Jahr zu retten.

+++

Galopprennen in St. Moritz:

Flash Dance wird Zweiter

Beim 73. Großen Preis von St. Moritz wurde der deutsche Wallach Flash Dance Zweiter hinter dem Schweizer Außenseiter African Art (Jockey Freddy Di Fede). Flash Dance war mit dem Jockey Eduardo Pedroza auf dem Schnee unterwegs. Platz drei geht an Schützenjunker (Daniele Porcu). Das Rennen war mit 131.131 Schweizer Franken ausgeschrieben.

+++