Pferdesport-News vom 17. November 2011

 


Pferdesport-News vom 17. November 2011

 

+++

Warsteiner Champions Trophy 2011: Teilnehmer

Das nationale Hallenreitturnier beginnt heute im Warsteiner Reitsportzentrum. Vom Springen für Großpferde, Pony-Wettbewerben bis zur Pferdeshow wird drei Tage lang ein interessantes Programm geboten. Die Warsteiner Champions Trophy endet bereits am Samstag, 19. November 2011, denn einen Tag danach ist Totensonntag. Am Start sind u.a. Gert-Jan Brugging, Jos Lansink, Alois Pollmann-Schweckhorst und seine Tochter Lena sowie Thorben Köhlbrandt. Höhepunkt ist der Große Preis der Warsteiner Brauerei – einem Springen der Klasse S*** mit Stechen.

+++

Stuttgart German Masters 2011: Eröffnung

Heute beginnen die German Masters in Stuttgart in der Schleyerhalle. Die Dressurreiter des Gastgeber-Bundeslandes eröffnen die Veranstaltung. In der Dressur ist u.a. Nicole Casper vom  Donzdorfer Gestüt Birkhof als eine der Favoriten zu finden.

+++

Stuttgart German Masters 2011: Verabschiedung von Satchmo

Es hat sich bestätigt. An diesem Wochenende wird Isabell Werth ihren Wallach Satchmo im Viereck verabschieden. Dabei sind Tränen sicher garantiert. Satchmo hat die mentale Stärke seiner Reiterin oft ausgereizt und das Verhältnis zwischen beiden galt über Jahre als angespannt; spätestens seit Olympia 2008, als Satchmo keine Lust auf die Goldmedaille hatte. In Stuttgart nun wird sein letzter Auftritt eine Kür am Samstag.

+++

Bengtsson und Ninja bei den German Masters

Der aus Malmö stammende Schwede Rolf-Göran Bengtsson ist seit dem 18. September dieses Jahres der amtierende Europameister im Springreiten. Bengtsson, der eigentlich in jungen Kahren mal mit der Vielseitigkeit angefangen hatte, ringt seit geraumer Zeit mit dem Erfolg in Stuttgart. Bis zum heutigen Tage hat er noch keine einzige wichtige Prüfung gewonnen. Das soll sich in diesem Jahr mit seinem EM-Siegerfuchs Ninja ändern. Der 49-jährige Bengtsson betreibt in Schleswig-Holstein seit zehn Jahren einen eigenen Turnier- und Ausbildungsstall und freut sich über die guten Bedingungen für den Reitsport in Deutschland. Mit einem finanzstarken mexikanischen Sponsor im Rücken hat Bengtsson nun in jeder Hinsicht beste Bedingungen.

+++

Stuttgart German Masters 2011 – Erste Ergebnisse vom Mittwoch

Nicole Casper hat auf Birkhof’s Dave FBW mit 71,632% den Preis der Firma iWest – eine Nationale Dressurprüfung der Klasse S** gewonnen.

Der Bulgare Rossen Raitchev siegte auf Capoccino im Preis der Firma Schwenkel HC Reitsport GmbH-Sporthandschuhe – einer Nationalen Springprüfung der Klasse S** vor dem Deutschen Markus Kölz auf Graf Gandalf.

+++

Danedream bekommt Cartier Award

Die Stute Danedream erhielt eine besondere Auszeichnung. Sie bekam in London die wichtigste Ehrung Europas, den Cartier Award. Die Galopperstute Danedream gewann im Oktober den prestigeträchtigen Prix de l'Arc de Triomphe in Paris und wird zur Zeit als weltbeste Stute dieser Sportart gehandelt. Ende November ist der Start beim millionenschweren Japan-Cup in Tokio geplant.

+++

Hans-Dieter Dreher startet nicht

Hans-Dieter Dreher vom RV Dreiländereck startet nicht beim baden-württembergischen Hallenchampionat. Er hat sich nicht qualifiziert. Damit bleibt ihm ein Sieg bei diesem Reitsportereignis auch weiterhin versagt.

+++

Westernreiten beim Country Clash Open Air

Das Country Clash Open Air Festival für Freunde des Westernreitens, der amerikanischen Folklore und Country-Musik findet 2012 vom 11. bis zum 13. Mai am Kyffhäuser See statt.

+++

Stuttgart German Masters 2011: Sieg für Kristina Sprehe

Den Preis der Liselott und Klaus Rheinberger Stiftung – Piaff Förderpreis Einlaufprüfung – Nationale Dressurprüfung Klasse S*** Kurz Grand Prix gewann heute Kristina Sprehe auf Desperados mit 73,902%.

Philippe Jeune siegte auf Querlybet Hero STX im Preis der Bardusch Textil Mietdienste GmbH Internationale Springprüfung nach Fehlern und Zeit (1.45 m) Eröffnungsspringen für ausländische Reiter - Qualifikation für Prfg. 7 und 9 FEI - Art. 238.2.1 - CSI5*-W fehlerfrei in 55,17 Sekunden.

Den Preis der Bardusch Textil Mietdienste GmbH Internationale Springprüfung nach Fehlern und Zeit (1.45 m) Eröffnungsspringen für deutsche Reiter Qualifikation für Prfg. 7 und 9 FEI - Art. 238.2.1 - CSI5*-W sicherte sich sich Lars Nieberg auf Quilette du Domaine fehlerfrei in 56,50 Sekunden.

+++

Pflastermusterung Oldenburger Hengsttage 2011: Stevens dabei

Der Springreiter Mario Stevens stellt bei den Oldenburger Hengsttagen in Vechta seinen Lord Pezi-Quattro B-Nachkommen als Körkandidaten vor. Bei bestem Wetter erfreute sich das meist fachkundige Publikum aus der ganzen Welt an den 80 Hengsten aus der Oldenburger Zucht. Zuchtleiter Dr. Wolfgang Schulze-Schleppinghoff und Heiner Kanowski, Geschäftsführer der Zuchtverbände Oldenburg (OL) und Oldenburg International (OS) waren mit dem ersten Tag mehr als zufrieden.

+++

Stuttgart German Masters 2011: Sieg für Nicole Casper

Im Dressurcup der Firma iWest-Nationale Dressurprüfung Kl. S**-Aufgabe: Intermediaire I – Kür holte sich Nicole Casper auf Birkhof's Dave FBW den Sieg mit 74,100%. Die Siegprämie beträgt 1.000 Euro.

+++

Warsteiner Champions Trophy 2011: Sieg für Griese

Den Preis der NIEMEYER Zeltbewirtschaftungsbetriebe GmbH - Springprüfung Kl.S* gewann Henrik Griese auf Laskara R mit null Fehlern in 48,09 Sekunden vor Toni Haßmann auf Gustavsson (0/48,33sek).

Sebastian Karshüning siegte auf La Corona ohne Fehler in 42,22 Sekunden beim Preis der VETRIPHARM GmbH - Springprüfung Kl.M** - Youngstertour - 1. Abteilung: 6-jährige Springpferde. Zweiter wurde Toni Haßmann auf Crisanta.

+++

Warsteiner Champions Trophy 2011: Sieg für Schneider

Den Preis der VETRIPHARM GmbH - Springprüfung Kl.M** - Youngstertour 2. Abteilung: 7-jährige Springpferde gewann Felix Schneider auf Carsey Z ohne Fehler in 43,61 Sekunden. Zweiter wurde wieder Toni Haßmann auf Con Cornet S ebenfalls fehlerfrei in 44,29 Sekunden

+++

Stuttgart German Masters 2011: Raitchev

Im BW-Bank Hallenchampionat - Nationale Springprüfung Klasse S*** mit Stechen holte sich erneut der Bulgare Rossen Raitchev den Sieg auf Capoccino. Er blieb ohne Fehler vor dem Deutschen Christian Heim auf Vallery.

+++