Pferdesport-News vom 12. November 2011

 


Pferdesport-News vom 12. November 2011

 

Internationale Oldenburger Pferdetage 2011: Sieg für RV Höven

Den Sieg in der Mannschaftsdressur für Vereine Klasse A sicherte sich der RV Höven. Vor reichlich Publikum siegten mit 17,0 Punkten  Silvia Steinbeck, Michaela Marks, Marthe Luise und Sonja Hoffmann.
Platz zwei erreichten zwei Teams. Das waren der RFV Knyphausen und der RFV Rodenkirchen. Vierter wurde der RFC Dinklage.

+++

Reitertag RFV Rottweil: Sieg für Hertkorn

Im A-Springen mit Stechen siegte Aaron Hertkorn vor Daniela Grützke und Anouk Zähringer. In der A-Dressur siegte Jana Matteß vom RV Tüttlingen.

+++

Meredith Michaels-Beerbaum: Männer mit mehr Kraft

In einem Interview mit dem österreichsichen „derStandard“ gibt MBM zu, dass in Sachen Springsport Männer mehr Kraft haben als Frauen. Und das gilt nach ihrer Meinung für Arme und Beine. Deshalb müssten Frauen auch anders reiten als Männer – mit viel Gefühl, leichter Hand und leichtem Sitz.

+++

Internationale Oldenburger Pferdetage 2011: Sieg für Moormann

Rolf Moormann vom RV Ahlhorn siegte auf Londinium im Preis der Oldenburger Wirtschaft – einer Springprüfung mit Siegerrunde fehelerfrei in 39,03 Sekunden. Seine Siegprämie betrug stolze 6.400 Euro. Zweiter wurde der Norweger Tony Andre Hansen auf Upstaiure, der nur 26 Hundertstel langsamer war.

+++