Pferdesport-News vom 11. November 2011

 


Pferdesport-News vom 11. November 2011

 

Internationales Spring- und Dressurturnier (CSI****/*/CDI***)

vom 10. bis 14. November in Wien-Stadthalle/AUT

Teilnehmer für den CSI: Christian Ahlmann (Marl) mit Lorenzo, Firth of Clyde und Wilco; Max Kühner (Starnberg) mit Lacapo, Coeur de Lion, Clintop und Golden Coin; Daniel Deußer (Valkenswaard/NED) mit Untouchable, Vonka A und CP Aprilla; Carina Hindelang (Ansbach) mit Condord und Mayar; Maximilian Schmid (Utting) mit Cuckoo und Damhus Los delRio; Marco Illbruck (Berlin) mit Catatani und Clooney; CDI: Kim Jesse (Warendorf) mit Charming; Anja Plönzke (Wiesbaden) mit Le Mont d’Or

Veranstalter Josef Göllner, der auch die Amadeus Horse Indoors in Salzburg durchführt, hat das Wiener Pferdefest wieder auf den Veranstaltungskalender gesetzt. Nach einer zweijährigen Pause geht es nun mit vereinten Kräften weiter. Der Etat liegt bei über 1,5 Mio. Euro. Göllner plant für das nächste Jahr den Weltcup-Status für das Turnier.

+++

Internationale Oldenburger Pferdetage 2011: Absage wegen Verletzung

Die Reit- und Fahrschule Oldenburg sagt den Start einer eigenen Mannschaft in den Dressurprüfungen  ab. Grund ist die Hufverletzung eines Pferdes. An den Start gehen laut fn-neon nun noch die Mannschaften aus Knyphausen, Filsum, Voxtrup, Neuenkirchen, Hohenböken, Hooksiel, Höven, Dinklage, Bad Zwischenahn und Rodenkirchen.

+++

Internationale Oldenburger Pferdetage 2011: Sieg für Rath

Bei der ersten S-Dressur siegte Matthias Alexander Rath auf dem achtjährigen Wallach Dancing Elvis. Es war für das Pferd das zweite Turnier und das erste in der Halle. Für den Sieg reichten 71,25%. Zweiter wurde Johannes Augustin auf Don Alvarito (69,41%) vor Charlotte Dressler auf D’accord (69,33%). Vierter wurde Markus Gribbe auf Fidertanz (67,58%).

+++

Internationale Oldenburger Pferdetage 2011:Sieg geht nach Leer

Die Mannschaft des Ubbo-Emmius-Gymnasiums aus Leer gewann das Finale der Kürdressur im Schulreiten.

+++

Royal Horse Show Toronto: Lamaze reitet wieder

Business as usual: Eric Lamaze sitzt wieder im Sattel und spult sein Programm ab. Auf Herald wurde er in einem Springreiten Zehnter.

+++