Pferdesport – News vom 05.06.2012 mit Pferderennen, Springreiten, Dressur, Vielseitigkeit

 

+++

Trabrennen am Bärenkamp: Jaycee sorgt für Überraschung

Bei den Trabrennen am Bärenkamp überraschte vor der dreiwöchigen Pause in Dinslaken der Hengst Jaycee die Favoriten. Das mit 25.000 Euro ausgeschriebene Hauptrennen der Top-Vierjährigen endete mit einer Überraschung. Es siegte mit auffallender Leichtigkeit und starkem Anzug der Othello – Vivant – Sohn  Jaycee (B.: Jürgen Dieck; Brmen), der damit seinen größten Erfolg feierte. Jaycee wurde zum ersten Mal von Thomas Panschow gesteuert.

+++

Philipp Weishaupt: Olympia in greifbarer Nähe?

Nach den Erfolgen von Philipp Weishaupt aus dem Stall Beerbaum beim Balve Optimum am letzten Wochenende (u. a. Sieg im Championat von Balve) kommen die Verantwortlichen nach Meinung des deutschen Blätterwaldes um eine Nominierung für Olympia in London wohl nicht mehr herum. Der 26-jährige scheint momentan in sehr guter Form zu sein und hat mit seiner 12-jährigen Hannoveraner – Stute Souvenir im Besitz von Madeleine Winter-Schulze auch eine sehr gute Sportpartnerin unter dem Leder.

+++

Rath: Kein Gedanke an Gold

Im Interview mit der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung klingt der Totilas – Reiter entspannt und neidet Helen Langehanenberg den Titel nicht. Gefragt nach dem Mannschaftsgold-Favoriten in London bleibt Rath bescheiden: „Gold nehme ich überhaupt nicht in den Mund!“ Er hält die Briten für die klaren Favoriten im eigenen Land. Unterdessen ist die Homepage www.totilas.com an den an den Start gegangen. Dazu gibt es auch noch den entsprechenden Facebook-Account (www.facebook.com/totilascom).

+++

Reit- und Fahrverein Emsdetten:

Großes Sommerturnier mit Stars

Beim Sommerturnier des Reit- und Fahrvereins Emsdetten vom 7. bis 10. Juni wird es Prüfungen in dressur, Springen und im Gelände geben. Geländeprüfungen sind schon seit vielen Jahren fester Bestandteil des Turniers und locken regelmäßig die Stars aus nah und fern an. In diesem Jahr werden im Busch u. a. der amtierende Olympiasieger aus Peking und Weltmeister im Vielseitigkeitsreiten Frank Ostholt und sein Bruder Andreas (Deutscher Meister) zu sehen sein.

+++