Pferdesport News vom 02. Januar 2012 mit Pferdezucht, Pferderennen, Springturnieren und Pferden im TV

 

 

 

Pferdesport News vom 02. Januar 2012

mit Pferdezucht, Pferderennen,

Reitturnieren und Pferden im TV

 

+++

Fohlenchampionat Ganderkesee:

Totilas-Nachkomme nur im Mittelfeld

Beim 22. Fohlenchampionat in Ganderkesee waren insgesamt 24 Stut- und Hengstfohlen angetreten. Der vorher groß angekündigte weibliche Totilas-Nachwuchs landete mit einer Endnote von 7,6 nur im Mittelfeld. Siegerin des Abends wurde das schwarze Dressurfohlen aus der Linie  von Fürst Fugger – King Arthur – Continue – Aircraft des Züchters und Besitzers Hans Heinrich Hollmann (Geveshausen).

+++

Fußball und Pferde:

In England normal

Sir Alexander Chapman Ferguson, der Trainer von Manchester United, wurde am Silvestertag nicht nur siebzig Jahre alt, sondern erfreut sich auch noch bester Gesundheit. Der Schotte hat eigentlich nur Fußball im Kopf. Seine knapp bemessene Freizeit hingegen verbringt er gerne auf Pferderennplätzen. Zwei Tage vor seinem Geburtstag wurde Ferguson wieder in Doncaster gesehen.  Dort gewann sein eigenes Rennpferd Harry The Viking und Ferguson strahlte wie ein kleiner Junge.

+++

Karneval und Pferde:

In Deutschland normal

Seine Hoheit Prinz Ingo I. der Karnevalisten aus Rutterhausen wurde jüngst in Amt und Würden gebracht. Der Herr ist nebenbei auch noch Vorsitzender des Reit- und Fahrvereins Staufenberg und selbst ambitionierter Reiter und Pferdezüchter. Seine angetraute Prinzessin Alexandra I. ist Dressurausbilderin in der hoheitlichen Pferdezucht.

+++

RV Jadfalke Brünen:

Neujahrsspringen 2012

Der RV Jagdfalke Brünen hat am ersten Tag des Jahres sein traditionelles Neujahrsspringen durchgeführt. Das Hallenturnier war wieder sehr gut besucht. Am Start war auch Miriam Zell, die 2010 Europameisterin bei den Ponyreitern wurde. Auf der Tribüne saß die Schwester Carolin Zell, die demnächst in Gahlen im Großen Preis an den Start gehen wird. In Brünen wird es in diesem Jahr noch drei weitere Turniere im März, April und September geben.

+++

Trabrennen Dinslaken

zu Silvester

Der Silvester-Renntag in Dinslaken brachte reichlich Überraschungen. Es gewannen Außenseiter und Geheimtipps mit Top-Quoten, denen kein Wetter auch nur den Hauch einer Chance eingeräumt hätte. Vincito von Klaus Horn siegte im ersten Jackpot-Rennen auf der Außenbahn mit einer Quote von 219:10. In der Prüfung mit der Viererwette gewann Zulkystar (Murielle Swaab) vor Young Mr Mo (Jan Maurix) und Flöhchen Titania (Anke Börnig). Durch die größte Außenseiterin im Feld Bemms Jana (Marcus Marks) wurden in der Vierwette 3.447:10 gezahlt. Ralf Oppoli feierte mit Risque Rose den 1.300 Sieg seiner Rennkarriere. In der Anfängerklasse siegte erstmals Michael Schmid auf Lars Columbus DK.

+++

Pferderennen als TV-Serie

mit Dustin Hoffmann

In den USA geht eine TV-Serie über US-amerikanische Pferderennen und das mafiöse Milieu drum herum an den Start. In der Hauptrolle ist Dustin Hoffmann zu sehen. Der Titel: „Luck“. Die Serie soll wahrscheinlich noch in diesem Frühjahr auch in Deutschland zu sehen sein.

+++

RV Sturmvogel Berne:

Silvesterspringen

Beim traditionellen Silvesterspringturnier des Berner RV Sturmvogel wurde das Turnierjahr beendet. Dabei ging es wie immer nicht um Schleifen, sondern in erster Linie um den Spaß am Springen. Die Erfolge der Vereinsmitglieder wurden bei Kaffee und Kuchen gewürdigt und neue Pläne geschmiedet. Bereits am 28. Januar 2012 startet das III. Berner Hallengeländetraining.

+++