Pferdesport – News vom 01. Dezember 2011


Pferdesport – News vom 01. Dezember 2011

 

+++

Totilas und Frankfurt:

Wenn in Frankfurt/Main am 15. Dezember das Festhallen-Turnier beginnt, wird auch Totilas als eines von etwa 300 Pferden dabei sein. Im Präsidium des Turniers sitzt auch Ann-Kathrin Linsenhoff, der Totilas zusammen mit Paul Schockemöhle gehört. Ihr Stiefsohn Matthias Alexander Rath wird den Rappen reiten. Vater Klaus-Martin Rath ist ebenfalls Veranstalter des Festhallen-Reitturniers. Es werden ca. 40.000 Besucher zu den Wettbewerben erwartet.

+++

Festhallen-Turnier Frankfurt/Main:

Teilnehmer im Springen um den Großen Preis von Hessen sind u.a. Ludger Beerbaum, Lars Nieberg, Janne-Friederike Meyer und Angelica Augustsson. Das Gesamtpreisgeld beträgt fast 350.000 Euro.

+++

Gahlen 2012:

Zu dem Turnier des RV Lippe-Bruch Gahlen vom 06. bis zum 08. Januar 2012 werden auch Christian Ahlmann (Marl), Isabell Werth und Patrick Looser erscheinen.

+++

Christian Ahlmann und Paris:

Der Marler Springreiter Christian Ahlmann wird an diesem Wochenende in Paris zum Internationalen Springturnier CSI***** an den Start gehen. Er nimmt die Pferde Codex One, Lorenzo und Wilco mit.

+++

Appelhülsen mit neuem Termin:

Gerade erst sind die 15. Appelhülsener Dressurtage zu Ende gegangen, schon stehen große Veränderungen an. Der ausführende Reitverein beugt sich den Begehren der Reiter, die sich am gleichen Wochenende entweder für das Grand Prix Turnier in Bielefeld oder für Appelhülsen entscheiden mussten. Appelhülsen reagierte und verlegt ab sofort die Dressurtage in den Februar. Das Dressurturnier findet nun erstmalig vom 03. bis zum 05. Februar 2012 statt. Das Turnier am zweiten Septemberwochenende bleibt fest im Terminkalender.

+++

Reitturnier als Wirtschaftsfaktor:

Wirtschafts- und Tourismusreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Wilfried Haslauer und Sportreferent Landeshauptmann-Stellvertreter David Brenner wiesen in einer Pressekonferenz im Rahmen der Pappas Amadeus Horse Indoors auf die wirtschaftliche Bedeutung von Reitsportveranstaltungen im Allgemeinen und die Pappas Amadeus Horse Indoors in Salzburg im Besonderen hin. Reitsportveranstaltungen auf hohem Niveau bringen nicht nur eine positive Werbewirkung für die Region, sondern regelmäßig auch 8.000 bis 10.000 Übernachtungen allein zum Event in Salzburg. Deshalb unterstütze Haslauer auch die Pappas Amadeus Horse Indoors mit Mitteln aus dem Tourismusförderungsfonds. Haslauer betonte, dass der Wirtschaftsfaktor Pferd in Österreich für etwa 1 Milliarde Euro Umsatz sorgt. Die Hälfte davon fällt allein auf den Bereich Reittourismus.

+++

Bundestrainer Meyer kommt nach Todendorf bei Teterow:

Für die Gespannsportler endet am 03. Dezember die Saison beim Fahrertag in Todendorf. Zu dem Turnier wird auch Bundestrainer Eckhart Meyer erwartet. Der in Hermannsburg lebende Meyer wird im nächsten Jahr sein Amt Abgeben und in Todendorf aus seinem Leben und von der WM in Conti berichten.

+++

Dinslaken setzt Kaltblüter ein:

Wie rp online berichtet, setzt die Stadt Dinslaken Kaltblut-Pferde zum Holzrücken ein. Zwei davon sind am Augustaplatz und bei der Kleingartenanlage Volkspark im Einsatz. Der Fachdienst für Grünflächen und Umweltschutz der Stadt nutzt Kaltblüter, um den Waldboden und die Luft zu schonen – auch wenn der Einsatz der Pferde sehr teuer ist. Ein Pferd, dass 15 Jahre im Wald arbeitet, spart 70.000 Liter Diesel.

+++

Neuringe:

Beim  9. Euregio-Hallen-Fahrturnier in Twist-Neuringe werden 86 Gespanne an den Start gehen. Das Fahrsport-Highlight der Region findet in der dortigen Mehrzweckhalle statt. Gestartet wird mit Ein-, Zwei- und Vierspännern in den Klassen E bis S. Die Teilnehmer kommen aus Deutschland und den Niederlanden.

+++

Galopprennbahn Wambel:

Der 125 Jahre alte Dortmunder Rennverein bereitet sich auf den Start in die Wintersaison 2011/2012 vor. Am Sonntag geht es los. Weitere sechs Renntage werden auf der am 17. Juli 1981 eröffneten Bahn folgen nach dem 04.12. am 18.12.2011 sowie am 08., 22., 29. Januar und am 05. und 19. Februar 2012.

+++

Köndringen:

Zum Quadrillentag des Reitvereins Köndringen, der am letzten Sonntag vom Reiterring Breisgau organisiert wurde, kamen wieder sehr viele Zuschauer in die Reithalle. Geboten wurden Vorstellungen  aus den Disziplinen Dressur, Springen, Fahren, Vielseitigkeit und Westernreiten. Ein Schwerpunkt der Veranstaltung ist die Präsentation des Reiternachwuchses.

+++

FN-Ranglisten 2011 (1.10.2010 bis 30.09.2011):

Dressur

1.Isabell Werth – 177.620

2.Christoph Koschel – 93.531

3.Helen Langehanenberg – 78169

Springen

1.Ludger Beerbaum – 192.908

2.Christian Ahlmann – 144.073

3.Marco Kutscher – 143.490

Vielseitigkeit

1.Michael Jung – 57.547

2.Andreas Dibowski – 35.865

3.Dirk Schrade – 22.353

+++