Pferdesport – News mit Reitsport, Vielseitigkeit, Springen, Global Champions Tour

 

+++

Pferdezentrum Stadl-Paura GmbH:
Geschäftsführerwechsel und Gerüchte

Die Geschäftsführerin im Pferdezentrum Stadl-Paura  Andrea Holzleitner verlässt das erfolglose Unternehmen, dass sich seit 1998 privat tragen muss, nachdem der Staat Österreich ausgestiegen ist. Ab 01. Juli wird der Landtagsabgeordnete der ÖVP und Präsident des Pferdezuchtverbandes Wolfgang Schürrer die Geschäfte übernehmen. Österreichische Medien berichten von Gerüchten, wonach das Pferdezentrum in finanziellen Nöten sein soll. Außerdem ist von Vetternwirtschaft und Unregelmäßigkeiten in der Buchhaltung die Rede.

Die abgelöste Geschäftsführerin Holzleitner übernahm das Amt von ihrem Vater nach dessen Tod. Für eine Stellungnahme ist sie zur Zeit nicht zu erreichen.

+++

Bettina Hoy:

Aus für Olympia

Wie sich die Situationen ähneln. Auch vor vier Jahren war das beste Pferd von Bettina Hoy verletzt. Und in diesem Jahr passierte es wieder. In Luhmühlen erklärte sie ihren Startverzicht für Olympia in London. Nachdem sich vor Peking in Pferd Ringwood Cockatoo in Aachen kurz vorher verletzte und die deutsche Mannschaft ohne sie Gold gewann, ist der Fall diesmal fast vergleichbar.  Hoys Spitzenpferd Lanfranco erlitt eine Knochenhautprellung und konnte beim Turnier in Luhmühlen nicht starten. Hoys Olympiaverzicht kann aber auch als Flucht nach vorn gesehen werden. Sie war für London nicht die allererste Wahl gewesen. Hinrich Romeike und Marius sowie Andreas Dibowski und Fantasia haben ebenfalls für Olympia abgesagt.

Unterdessen siegte Welt- und Europameister Michael Jung auf River of Joy in der Ersten Teilprüfung – der Dressur und liegt bei den Deutschen Meisterschaften in Luhmühlen in Führung (29,10 Strafpunkte). Auf dem zweiten Rang liegt Frank Ostholt mit Little Paint (32,80) vor Michael Jung und seinem zweiten Pferd Halunke (34,20).

+++

Goldstadt Cup Pforzheim:

Halbinger gewinnt Auftaktspringen

Alberto Michan Halbinger aus Mexico hat das Auftaktspringen beim internationalen Pforzheimer Goldstadt Cup gewonnen. In einer Springprüfung der Klasse S kam er auf seiner Stute Maura fehlerfrei mit 51,68 Sekunden ins Ziel. Platz zwei ging an Christoph Brüse aus Wachtenberg mit  Cordoba vor David Will und Lilli.

Halbinger gewann auf der 11-jährigen Stute Santa Catarina auch das Hauptspringen am Freitag. Der 33-jährige Reiter muss sich sein Ticket für Olympia noch verdienen.

Mit Spannung wird der Große Preis am Sonntag erwartet (70.000 Euro Gewinnsumme).

+++

Gemeinsames Reitturnier:
Namibia und Südafrika

An diesem Wochenende findet auf dem Gelände der Amkela Lodge etwa 30 km östlich von Windhoek die erste KA-NU Championship. Veranstalter sind der Kapp-Reitstall und der Nubuamis-Club. Mehr als 70 Reiterinnen und Reiter werden an den Start gehen. Das ist für namibische Verhältnisse eine sehr gute Zahl. An diesem Wochenende beginnen die Wettbewerbe beim Kapp-Reitstall und gehen am nächsten Wochenende beim Nubuamis-Club weiter. Springwettbewerbe werden dort bis 1,40 m ausgetragen.

+++

Global Champions Tour Cannes:
Guerdat siegt im Nachtspringen

Bei der Global Champions Tour in Cannes am Freitag gab es einige kleinere Überraschungen. Im Prix Le Touessrok – 1,50 m CSI5*siegte Steve Guerdat auf Jalisca Solier vor Christian Ahlmann mit Lorena.

Im Prix E. Leclerc – 1,45 m CSI5* davor holte sich der Brasilianer Rodrigo Pessoa auf HH Palouchin den Sieg. Edwina Tops-Alexander kam mit Mel d'Argences auf den zweiten Rang. Heute steigt der Große Preis von Cannes um 20.00 Uhr.

+++