Pferdesport – News mit Olympia, Vielseitigkeit, Dressur, Springreiten und Danedream

 

+++

Medaillenaspirant Michael Jung:

Geburtstag mit Gold?

Deutschlands zur Zeit bester Vielseitigkeitsreiter Michael Jung aus Altheim wird am 31. Juli dreißig Jahre alt. Der im Jahre 1982 geborene Jung kann aus eigener Kraft Olympia-Einzelsieger in der Vielseitigkeit werden und verfolgt das gleiche Ziel auch mit der Mannschaft. Nach den Leistungen der letzten Monate stehen die Chancen nicht schlecht.

+++

Queen-Enkelin Zara Philips:

Neuer Manager

Die Vielseitigkeitsreiterin und Enkelin von Queen Elizabeth II. hat einen neuen Manager. Sie wird ab sofort von ihrem Bruder Peter betreut und beraten. Der hat eine Sportmanagement-Agentur, wie das britische Blatt Mail on Sunday berichtet. Zara Philips wird in London in der Vielseitigkeit als Olympia-Teilnehmerin Konkurrentin von Michael Jung und Co.

+++

Helen Langehanenberg:

Olympia geht vor Schwangerschaft

Die deutsche Olympia-Hoffnung in der Dressur Helen Langehanenberg hat in einem Interview mit der Bild-Zeitung erklärt, dass sie den Kinderwunsch hinter Olympia zurückstellt. Sie wolle zuerst in London mit dem 12-jährigen Hengst  so abschneiden, dass sie zufrieden ist. Langehanenberg ist mit ihrem Mann Sebastian seit vier Jahren verheiratet. Sie hält die britische Dresurreiterin Charlotte Dujardin für die Gold-Favoritin.

+++

Nationenpreis in Hickstead:

Deutschland auf Rang drei

Beim Nationenpreis in Hickstead belegte die deutsche Mannschaft den dritten Platz. Sie kam bei der siebenten Station auf insgesamt zwölf Strafpunkte. Es siegte Irland mit vier Punkten vor Frankreich mit acht Punkten. Zum Team gehörten Philipp Weishaupt (Catoki), Ludger Beerbaum (Chiara), Marco Kutscher (Cornet Obolensky) und Holger Wulschner (Cafalo).

Nach sieben von acht Stationen führt Deutschland die Wertung noch immer an; gefolgt von Frankreich.

+++

Nächste Olympia-Katastrophe:

Weishaupt nimmt nicht teil

Philipp Weishaupt aus Riesenbeck und der Hengst Monte Bellini werden nicht an den Olympischen Spielen teilnehmen. Grund ist ein fiebriger Infekt beim Pferd, wie die FN mitteilt. So rückt also Meredith Michaels-Beerbaum mit Bella Donna nach und Thomas Voß wird mit Carinjo der Ersatzmann.

+++

Danedream in Ascot:

Sieg beim Turf-Klassiker

Die deutsche Wunder-Stute Danedream und ihr Jockey Andrasch Starke scheiben weiter Rennsport-Geschichte. Das Duo gewann am Wochenende in Ascot den King George VI and Queen Elizabeth Stakes. Das ist innerhalb weniger Monate nach dem Sieg in Paris der zweite wichtige Meilenstein in der Karriere von Danedream. Ihr konnte der Sieg erst nach Auswertung des Zielfotos zugesprochen werden.

Auf Platz zwei und knapp geschlagen wurde William Buick auf Nathaniel vor St. Nicholas Abbey unter  Joseph O'Brien. Danedream kann sich etwa 720.000 Euro Siegprämie gutschreiben.

+++