Pferdesport – News mit Dressurreiten, Springreiten, Olympia, Isabell Werth und Johannes Ehning

 

+++

Kampf um den Startplatz:

Isabell Werth will nach London

Auch wenn es nur eine Minimalchance ist, aber Isabell Werth aus Rheinberg will es dennoch versuchen. Sie hat sich mit Don Johnson zum CHIO in Aachen angemeldet. Wegen der Erkrankung von Matthias Alexander Rath sind ihre Hoffnungen bei einem guten Abschneiden in Aachen sogar berechtigt. Isabell Werth ist mit acht Medaillen die erfolgreichste Dressurreiterin der Welt.

+++

Nagel zieht Schlussstrich:

Aus für Olympia

Carsten-Otto Nagel hat allen Spekulationen ein Ende bereitet und verzichtet auf einen Start in beim CHIO in Aachen und damit in der Folge auch London. Er tue dies im Sinne seines Pferdes Corradina, das den Trainingsrückstand nach einer Zahnerkrankung nicht aufholen kann, so der 49-jährige. Bundestrainer Otto Becker bedauerte unterdessen die Entscheidung und zollte dem Reiter Respekt für seine Einstellung gegenüber dem Pferd.

+++

Ian Millar feiert Jubiläum:

10. Olympische Spiele

Der kanadische Springreiter Ian Millar ist unverwüstlich und feiert in London seine 10. Olympiateilnahme. Millar ist 65 und will auch in vier Jahren wieder dabei sein. Mit der Mannschaft holte er auf In Style Silber hinter den US-Amerikanern. In diesem Jahr macht er sich mit dem 11-jährigen Wallach Star Power auf, die hohen olympischen Weihen zu erhalten.

+++

Qualifikation für Olympia:

Adelinde Cornelissen hat es geschafft

Die niederländische Dressurmeisterin Adelinde Cornelissen musste im Genensatz zu ihren Kollegen noch ein wenig warten. Nun hat sie sich nach ihrem sehr guten Abschneiden beim Turnier in Ermelo für die Olympischen Spiele qualifiziert. Mit Parzival zeigte sie eine 81,13-Leistung und erreichte so die Norm für Olympia. Nationaltrainer Sjef Janssen hatte Cornelissen unter Vorbehalt nominiert und diesen Vorbehalt nun zurück gezogen.

+++

Großer Preis von Metelen:

Johhanes Ehning siegt

Johannes Ehning vom ZRFV Borken holte sich mit Oscar du Rozel am vergangenen Wochenende den Sieg im Großen Preis von Metelen. Ehning verwies im Stechen des S**-Springens Sebastian Karshüning und Lucy auf den zweiten Platz. Auch den dritten Platz konnte sich Ehning mit Cayennen sichern. Ehning war am Vortag noch auf einer Hochzeit in der Schweiz gewesen und hatte sich zur Teilnahme recht kurzfristig entschlossen.

+++