Pferdesport: Helmut Morbitzer nach Hüft-OP wieder „Fit to Compete“

Vom Sattel auf den OP-Tisch und zurück hieß es diesen Winter für Springreiter Helmut Morbitzer. Nach einer Hüftoperation ist der Veranstalter der Linzer Frühlingstour wieder „fit to compete“ also fit für die Teilnahme an Turnieren und kehrt am 19. März in den Springsattel zurück.

Heute, Donnerstag 19. März 2015, ist es so weit: Der Springreiter und Linzer CSIO-Veranstalter Helmut Morbitzer kehrt in den Springreitzirkus zurück. Am 8. November 2014 stellte der 59jährige noch seine Nachwuchspferde unter dem Sattel vor, danach hieß es für Morbitzer: Winterpause und Operation an der Hüfte. Nachdem mehrere Therapieversuche nur mehr kurzzeitige Linderung brachten, musste sich der Olympiateilnehmer von 1996 im Diakonissenkrankenhaus Linz unter das Messer legen, Dr. Dirisamer setzte Morbitzer linksseitig eine Hüftprothese ein. Nach der erfolgreichen und komplikationsfreien Operation begann für den sonst so aktiven Reiter und Turnierveranstalter die härteste Zeit: Schonung. „Ich wäre am liebsten gleich wieder auf’s Pferd gestiegen, aber das ging ja nicht. Es war für mich nicht leicht, nur vom Boden aus das Training zu gestalten“, so Morbitzer.

„Das Team des Revital Aspach hat sich toll um mich gekümmert. Die Genesung ist toll verlaufen“, freut sich Helmut Morbitzer.

Aktiv konnte der österreichische Staatsmeister im Springreiten von 1993 ab 3. Dezember 2014 werden. Im Rehazentrum Revital Aspach arbeitete er von 3. bis 24. Dezember 2014 an seiner Rückkehr in den Springsattel. „Es war anstrengend, aber es hat sich gelohnt. Am 10. Jänner 2015 durfte ich dann erstmals wieder aufs Pferd“, erzählt der Turnierveranstalter und aktive Turnierreiter. Ab diesem Zeitpunkt war für Pferd und Reiter tägliches Training angesagt, um in der internationalen Springreitszene wieder erfolgreich mitmischen zu können. Neben dem Training mit den Pferden legte er auch täglich mehrere Kilometer auf dem Trainingsrad zurück, um in allen Bereichen fit zu werden.

Nun ist Helmut Morbitzer wieder „Fit to Compete“, wie es im Turniersport normalerweise für die teilnehmenden Pferde heißt, und mit seinen Pferden „Du & Ich“, „Fuerst Reiner“ und „Crotta“ in Arezzo (ITA). Im Rahmen der Toscana Tour feiert er beim CSI 3* (19.-22. März 2015) die Rückkehr in den Springsport. Die Turniere in Arezzo sind für Morbitzer bereits seit einigen Jahren die perfekte Vorbereitung auf die Linzer Frühlingstour, die von 3. April bis 10. Mai in Linz-Ebelsberg die Reitsportherzen höher schlagen lässt.

© Morbitzer privat