Pferdesport: HCCG bietet Betriebsleitern bunte Produktpalette

Insbesondere Betriebsleiter und Pferdestallbesitzer kamen während der EQUITANA, die vom 14. bis 22. März 2015 auf dem Essener Gruga-Gelände stattfand, auf Ihre Kosten. Denn diese wurden von den verschiedenen Angeboten, die das Horse Competence Center Germany (HCCG) in den letzten zweieinhalb Jahren erschaffen hat, in erster Linie angesprochen.

Schon nach der ersten Hälfte des neuntägigen Messeauftritts stand fest: Die Vorbereitungen haben sich gelohnt! „Wir sind sehr stolz darauf, dass unser Messestand pausenlos besucht ist.“ Es war der erste eigene Auftritt des HCCG auf der Weltmesse des Pferdesports. „Mit dieser großen Anzahl an guten Gesprächen, interessierten Geschäftspartnern, Reitplatz-Interessenten und neugierigen „Laser-Fans“ haben wir, ehrlich gestanden, nicht gerechnet.“, so das Halbzeit-Fazit von Katja Wagner, fachliche Leiterin des Horse Competence Center Germany (HCCG).

Die Nominierung des lasergesteuerten Reitbahnplaners für den EQUITANA-Innovationspreis lockte zahlreiche Neugierige gezielt auf den Stand. Aber auch der High Score Performance Ground (HSPG) als Miniatur-Querschnittsmodell, welcher demonstrativ mit Wasser angestaut werden konnte, zog die Aufmerksamkeit der Messebesucher auf sich.

Neben diesen beiden Produkten gibt es noch weitere, die in den letzten zweieinhalb Jahren aus Projekten und Forschungsarbeiten im HCCG entstanden sind und die insbesondere bei Betriebsleitern auf großes Interesse stoßen. Der Messestand auf der EQUITANA machte es möglich, das HCCG mit seiner gesamten Produktpalette inkl. zweier Referenzprojekte von Nova Palm Technologies GmbH (Clean ´n Dense) und Schmitz Werke GmbH + Co. KG (Swela) zu präsentieren. Auch erstmals mit auf einer Messe vertreten, war das zertifizierte internationale Weiterbildungsangebot „Equine Managenent Certificate“, welches in Kürze seinen Startschuss feiert.

Zufrieden war nicht nur Katja Wagner mit dem erfolgreichen Messeauftritt, sondern auch die Beiratsmitglieder des HCCG (s. Foto), die am Montag nach Essen reisten, um sich im Rahmen ihrer Sitzung einen Eindruck von der Weltmesse des Pferdesports zu verschaffen.

Während der EQUITANA fand zudem die Abschlussveranstaltung des EUREGIO-Projektes „Equine Crossborder Cluster“ in den Konferenzräumen der Messehallen statt. Durch und durch war die Zeit in Essen ein voller Erfolg. Trotz neun langer Messetage war die Stimmung noch beim Abbau weiterhin gut. Kein Wunder nachdem alle Erwartungen übertroffen wurden!

Bild: Die fachliche Leiterin Katja Wagner präsentiert dem Beirat den HCCG-Stand auf dem EQUITANA-Messegelände (v.l.n.r.: Katja Wagner, Geschäftsführer Prof. Dr. Peter Seifert, Erster Kreisrat Stefan Muhle, Unternehmer und Pferdeexperte Ullrich Kasselmann) (Quelle: HCCG)