Pferderennen: Larry in neuen Farben im Hamburger Derby

Larry mit Michael Cadeddu (Foto: Frank Sorge)

Nun für australische Mitbesitzer im Rennen des Jahres – Alle 19 Pferde dabei

19 Pferde werden am Sonntag um 17:10 Uhr das IDEE 147. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn bestreiten. Bei der Starterangabe am Mittwoch beim Direktorium in Köln wurden alle Kandidaten bestätigt für das Rennen des Jahres, das auch Bestandteil der neugeschaffenen German Racing Champions League ist.

Von der Programm-Nummer 1 Wai Key Star, über den klaren Favoriten Boscaccio (Nummer 2) bis hin zum Riesenaußenseiter Buzzy (19) gab es keinerlei Veränderungen. Außer einem Besitzwechsel:

Der dreijährige Hengst Larry aus dem Hoppegartener Stall von Uwe Stech, der nach eigenen Angaben auch künftig der Trainer des bei zwei Starts noch ungeschlagenen Hoffnungsträgers bleiben wird, tritt im Derby für eine Besitzergemeinschaft an, bestehend aus den Australia Racing Stables und der bisherigen alleinigen Eignerin Karin Brieskorn.

Die Australier um Ozzie Kheir sicherten sich Anteile an dem Literato-Sohn, der mit der Programm-Nummer 16 unter Michael Cadeddu ins Blaue Band geht. In diesen Farben startete vor einem Jahr auch Shimrano, der als Favorit jedoch über Platz zwölf nicht hinauskam.