Pferderennen in Iffezheim: Präsentiert sich der nächste Derbysieger?

Iffezheim,  15.5.2012 - Sieben Kandidaten treten am Samstag (19.5.) am dritten Tag des Frühjahrs-Meetings im Iffezheimer Derby Trial an. Im Vorjahr wurde das mit 30.000 Euro dotierte Listenrennen für dreijährige Pferde über 2.200m von Waldpark gewonnen, der anschließend im Derby in Hamburg triumphierte. Trainer von Waldpark ist Andreas Wöhler, der mit Russian Song den am höchsten eingeschätzten Anwärter an den Start bringt. Im RaceBets-Langzeit-Wettmarkt steht der Hengst hinter Novellist und Black Arrow mit 100:10 auf Sieg an dritter Stelle. Russian Song ist der Halbbruder von Russian Tango, der vor zwei Jahren im Derby Dritter wurde und der am Sonntag (20.5.) im Hauptereignis des Frühjahrs-Meetings gegen Danedream antritt.

Auch die zweite Waffe von Championtrainer Wöhler, Andolini (150:10), ist im Derby-Wettmarkt noch prominent vertreten. Potentielle Derby-Kandidaten bringen auch Peter Schiergen (Le Pursang und Girolamo), Pavel Vovcenco (Anakin Skywalker) und Jens Hirschberger (Milord) an den Ablauf. Nicht im Derby genannt ist Secessio (Waldemar Hickst).

Neun Stuten sind im Iffezheimer Diana Trial, das unter dem Namenspatronat der "Galopperin des Jahres 2011" Danedream steht, am Start. Danedream-Trainer Schiergen hat mit Destiny's Child, Seven Shares und Singuita gleich drei Eisen im Feuer der Listenprüfung über 1.800m, das als Vorbereitung für das Stutenderby, den Preis der Diana, in Düsseldorf dient.  In dem Rennen wird die Super Dreierwette mit einer garantierten Gewinnausschüttung von 25.000 Euro ausgespielt. Die  "Wettchance des Tages" mit einer Garantiesumme von 30.000 Euro in der Viererwette ist der Grand Prix des Oldtimer Meetings Baden-Baden (4. Rennen), die zweite Viererwette mit garantierten 15.000 Euro wird in der Flemington Trophy im letzten Rennen des Tages ausgespielt.

Den Auftakt des Renntages bildet um 13.45 Uhr das Rennen für Arabische Vollblüter mit 14 Pferden aus Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden.

Foto von Baden Racing: Waldpark mit Eduardo Pedroza nach dem Sieg im Derby Trial