Pferderennen in Iffezheim 2012: "Goldene Oktobertage" beim Sales & Racing Festival

Iffezheim,  16.10.2012 - Noch sind sich die Meteorologen nicht ganz sicher über die Wetteraussichten für das kommende Wochenende, aber bei Baden Racing setzt man ganz auf "goldene Oktobertage" beim Sales & Racing Festival vom 19.bis 21.Oktober. Auf der Pressekonferenz im Vorfeld des Oktober-Meetings auf der Rennbahn Iffezheim / Baden-Baden sagte Baden Racing-Geschäftsführer Dr. Forndran am Dienstag (Foto): "Es werden 20 Grad und trocken prognostiziert. Aber unabhängig vom Wetter haben wir ein Programm zu bieten, das die Herzen aller Galopp- und Pferdefreunde höher schlagen lässt. Den Besuch des Herbst-Meetings können sich sowohl die Aktiven als auch die Besucher 'vergolden' lassen."

Die Youngster im Mittelpunkt

Denn Baden Racing schüttet in den 18 Rennen am Freitag und Sonntag - erster Start ist jeweils um 13 Uhr - mehr als eine halbe Million Preisgeld aus. 200.000 Euro gibt es allein im Ferdinand Leisten Memorial (19.10.), dem am höchsten dotierten Zweijährigen-Rennen in Deutschland, zu verdienen. Aber nicht nur das BBAG Auktionsrennen stellt die Youngster in den Mittelpunkt: Sportlicher Höhepunkt des dritten und letzten Meetings des Jahres ist der Preis der Winterkönigin (21.10.), bei dem die beste Stute des Jahrgangs 2010 gesucht wird. "Die Resonanz auf unser sportliches Angebot ist hervorragend", so Forndran. "Die Nennungen für die Basisrennen sind gegenüber dem Vorjahr um mehr als zehn Prozent gestiegen. Hier loben wir viel Geld aus, das zu gewinnen auch kleinere Besitzer und Trainer eine realistische Chance haben."

Wettchance mit 50.000 Euro und Top6

mit 20 Cent Mindesteinsatz

Golden könnte der Oktober aber auch für die Besucher und Wettfreunde werden: Baden Racing garantiert Gewinnausschüttungen in den Kombinationswetten in Höhe von knapp 150.000 Euro. Die "Wettchance" am Sonntag (21.10.) offeriert alleine 50.000 Euro in der Viererwette und die Top6 Wette, ebenfalls am Sonntag,  noch einmal 25.000 Euro. "Wir haben auf die Anregung vieler Wetter reagiert und den Grundeinsatz von 50 auf 20 Cent pro Wette gesenkt", so Forndran. "Damit sind viel mehr Kombinationen bezahlbar und die Chance, sechs Sieger in sechs ausgesuchten Rennen zu treffen, erhöht sich deutlich."

Kleiner Herbstmarkt und Hengstparade

Das "Erlebnis Pferd" Jung und Alt näher zu bringen, hat sich Baden Racing auf die Fahnen geschrieben. Zahlreiche Gestüte werden sich am Sonntag auf der Rennbahn im Badener Turf Treff (Bénazet-Tribüne) präsentieren. Zuvor findet im Iffezheimer Boxendorf die erste Hengstparade der Baden-Badener Auktionsgesellschaft statt.

Für Kinder und Jugendliche gibt es an beiden Renntagen neben Hüpfburg und Gamestation das kostenlose Spielmobil des Rastatters Horst Jochim.  Darüber hinaus bieten zwei Aussteller des kleinen Herbstmarktes auf der Rennbahn Kinderbasteln an. Auf dem Herbstmarkt präsentieren sich professionelle Kunsthandwerker und Hobbykünstler. Angeboten werden u.a. selbst gestricktes, Schmuck, Wolle, Steine, Naturartikel.

Fünfer-Wette für 2013 geplant

Forndran blickte in der Pressekonferenz auch nach vorne: "Baden Racing hat versprochen im Wettbereich, der für die Rennvereine noch immer die wichtigste Einnahmequelle darstellt, besonders innovativ zu sein. Deshalb wird es beim Frühjahrs-Meeting 2013 nach französischem Vorbild eine Fünferwette mit zweiter Gewinnchance geben. Das ist eine aufregende Wette mit hohen Gewinnmöglichkeiten. Details werden wir dann rechtzeitig im neuen Jahr bekanntgeben."

Eine weitere zukunftsweisende Entscheidung hat Baden Racing bereits getroffen: Marvin Schridde wird künftig die Rennen in Iffezheim kommentieren. "Er hat seine Sache beim Probelauf in der Grossen Woche hervorragend gemacht", betont Forndran. "Gerade in den großen Feldern hat er nie die Übersicht verloren. Seine Stimme wird noch etwas reifen. Wir sind überzeugt, dass aus ihm ein sehr guter Kommentator wird."


Das Foto zeigt Dr. Forndran im Gespräch mit Radiojournalistinnen am Rande der Pressekonferenz. Quelle: Baden Racing.