Pferderennen Iffezheim: Maskottchen- und Ponyrennen

Iffezheim,  17.5.2012 - Acht Pferde kommen am Donnerstag (17.5.) im ersten Gruppe-Rennen des  Jahres auf der Rennbahn Iffezheim / Baden-Baden an den Ablauf. Darunter gehen mit dem zweifachen Gruppe-Sieger Worthadd aus dem Stall von Sir Mark Prescott (England) und Ferro Sensation (Jan Pubben / Niederlande) zwei ausländische Gäste an den Start der Badener Meile (Gr.III, 1.600m, 55.000 Euro).  Die heimischen Ställe sind im Hauptrennen des zweiten Tages des Frühjahrs-Meetings durch Neatico und Eigelstein (beide Peter Schiergen), Gereon (Christian Zschache), Nafar (Waldemar Hickst), Point Blank (Mario Hofer) und dem nachgenannten Sir Oskar (Toni Potters) vertreten. Das Rennen, in dem Baden Racing auch die Super Dreierwette (Mindesteinsatz pro Wette drei Euro) mit einer garantierten Gewinnausschüttung von 20.000 Euro anbietet,  scheint eine offene Angelegenheit zu werden.

Sogar 30.000 Euro Gewinnausschüttung werden in der "Wettchance des Tages", dem Eurojackpot-Preis, in der Viererwette garantiert. Der Ausgleich III über 1.400m hat 18 Starter angelockt. Die Chancen, als einziger Wetter mindestens 30.000 Euro (beim Mindesteinsatz von 50 Cent) zu kassieren, stehen in einem solchen echten Wettrennen sicher nicht schlecht. Wie bei Baden Racing üblich, wird auch im  letzten Rennen des Tages, in der Néstle Schöller Trophy (Start 20.00 Uhr), noch einmal eine Viererwette angeboten - mit 10.000 Euro garantierter Gewinnausschüttung. Ein weiteres sportliches Highlight ist der mit 12 Pferden besetzte Ausgleich II über 2.200m, der Preis von Umweltpartner Vogel.

In den neun Vollblut-Rennen kommen 100 Pferde an den Ablauf - acht mehr als am vergleichbaren vierten Renntag des Vorjahres. Das neue welle Auftaktrennen wird um 15.30 Uhr gestartet, doch es lohnt sich, bereits früher auf der Bahn zu sein. So gibt es am "Vatertag" von 12.00 bis 14.00 Uhr Freibier und 500 Brezeln am Bierwagen. Gegen 14.00 Uhr wird als Höhepunkt des Kinderfestes des Baden Racing Kid's Club das Maskottchen-Rennen mit elf Kandidaten gelaufen. Und um 14.45 Uhr kommen im  Nachwuchsreiten sieben Ponys an den Start.

Foto von Baden Racing: Robin Weber nach seinem Sieg mit Montini - beide laufen auch am Donnerstag wieder, allerdings nicht gemeinsam.