Pferderennen: Großer Preis von Baden mit Danedream und live in der ARD

Baden Racing: Longines Grosser Preis von Baden live in der ARD Sportschau

Iffezheim,  17.8.2012 - Die ARD Sportschau wird das Hauptereignis der Grossen Woche (25.8. - 6.9.), den Longines Grosser Preis von Baden am 2. September,  live im Ersten zeigen. Eingebettet in die Berichterstattung von den Paralympics in London ist eine rund 15-minütige Direktübertragung (ca. 16.50 Uhr bis 17.05 Uhr) von der Rennbahn Iffezheim / Baden-Baden geplant. Der Start des "Rennen des Jahres" mit der Weltklasse-Stute Danedream ist um 17 Uhr. Die ARD-Reporter vor Ort sind Inken Pallas und René Alles.

Live-Übertragungen aus Iffezheim durch das öffentlich-rechtliche Fernsehen liegen schon mindestens ein Jahrzehnt zurück. Die Zeiten des im Rennsport unvergessenen ARD-Reporters Adolf Furler, als Live-Übertragungen auch anderer großer Rennen selbstverständlich schienen, sind längst passé. "Die wachsende  Aufmerksamkeit haben wir nicht zuletzt den großen Erfolgen von Danedream in Paris und Ascot zu verdanken", sagt Baden Racing-Geschäftsführer Dr. Benedict Forndran,"sowie der Bereitschaft des Teams von Danedream, bei uns und nicht im Ausland anzutreten. Wir werden die Gunst der Stunde aber nutzen, um einem breiten Publikum unseren Sport näher zu bringen"

Der Longines Grosser Preis von Baden wird nicht nur in der ARD, sondern auch bei Sport1, dem französischen Galoppsender Equidia und dem Dubai Racing Channel live übertragen. Er erreicht somit ein Millionenpublikum.

Foto von Baden Racing