Pferderennen: Deutsches Derby Hamburg 2016 - 98 Pferde nach erstem Streichungstermin im Lot

Hamburg-Horn

Früh zeigt sich, wer einen möglichen Derby-Kandidaten in den Boxen stehen hat. Genauso früh zeigt sich manchmal auch, wer seine Hoffnungen ad acta legt, bzw. umplant. Vom  2. - 10. Juli 2016  steigt in Hamburg-Horn das Derby-Meeting mit dem 147. Deutschen Derby am Sonntag, dem 10. Juli, als Höhepunkt. Darin sind nach derzeitigem Stand 98 dreijährige Pferde startberechtigt.

Ursprünglich gemeldet wurden 104 Pferde, sechs Abmeldungen erreichten den Hamburger Renn-Club beim ersten Streichungstermin. Trainer Peter Schiergen, der mit Peter Imms Nutan und Andrasch Starke im Sattel das IDEE 146. Deutsche Derby 2015 gewann, hat für die 147. Auflage des Klassikers sicherheitshalber gleich 14 Pferde gemeldet, auf die gleiche Zahl kommt auch Trainer Andreas Wöhler Monate vor dem „Rennen der Rennen“ in Deutschland. Mit acht Pferden ist derzeit Markus Klug vertreten, Trainer des Görlsdorfer Derbysiegers 2014, Sea the Moon.

Gemeldet sind auch mehrere Pferde aus dem Ausland: Darunter aus England Fandango, Caccini, Mungus, Lamarck und Eskalibur, der in irischem Besitz befindliche Berghain und aus Norwegen Our Last Summer. Der nächste Streichungstermin ist Montag, der 7. Dezember 2015 für das 147. Deutsche Derby 2016.

Bild: Für das 147. Deutsche Derby 2016 sind bislang 98 Pferde startberechtigt. Maximal 20 dürfen am 10. Juli 2016 im Derby starten. (Foto: Frank Sorge)