Pferdefestival Redefin 2015: Ausflugsziel im Mai

(Redefin) Es beginnt mit einem Feiertag und endet an einem Sonntag – drei Tage lang bietet das Pferdefestival Redefin, das 2015 als Drei-Sterne-CSI veranstaltet wird, Sport- und Picknick-Atmosphäre auf dem über 200 Jahre alten Landgestüt. Einladend, fröhlich und gemütlich zugleich – dieser Ruf eilt dem internationalen Turnier vom 1. – 3. Mai voraus.

Zu Recht, denn beim Pferdefestival fühlen sich alle gleichermaßen wohl – die Zuschauer, die Reiter und auch die Pferde. Platz ist ausreichend vorhanden, die große Rasenfläche vor dem Landstallmeisterhaus lädt zum Ausstellungsbummel oder zum Picknick ein, bietet handfeste kulinarische Versorgung ebenso wie Kaffee-Spezialitäten und lässt ganz jungen Besuchern Platz zum Spielen und Herumtoben. „Dressurgucker“ freuen sich über den großen Platz, der wie in einem englischen Landschaftspark beste Aussichten bietet und Springsportfans genießen besten Sport vor der einmaligen Kulisse des schönen Reithauses.

In einer solchen Lage und Atmosphäre ist das Pferdefestival ein begehrenswertes Ausflugsziel. Die Zuschauer erwartet internationaler Springsport mit erstmals sogar drei Weltranglistenspringen, Grand Prix und Grand Prix Special als Höhepunkte im Dressurviereck, dazu die Qualifikationen zu drei ganz bedeutenden Prüfungen für Nachwuchspferde: für die fünf und die sechs Jahre alten Dressurpferde geht es um das Ticket zu den DKB-Bundeschampionaten und für die sieben bis neun Jahre alten Dressurpferde um den Einzug in den Nürnberger Burg-Pokal.

Redefins Pferdefestival bietet abendliche Shows unter Flutlicht inklusive des spektakulären Six Bars und des Speed-Derbys und die Glanzlichter mit dem Championat von Lübzer am Samstag und dem Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG. Das Championat von Lübzer gewann 2014 mit Bertram Allen ein gerade 18 Jahre alter Ire, den Großen Preis der DKB sicherte sich Derbysieger Nisse Lüneburg aus Hetlingen erstmals – auch er gerade mal 25 Jahre alt. Und Jugend war auch Trumpf im Dressurviereck: Den Grand Prix-Sieg holte sich die 20-jährige Nadine Husenbeth (Sottrum), den Grand Prix Special gewann die 25-jährige Kathleen Keller aus Luhmühlen....

Bild: Einladend und fröhlich - das Pferdefestival Redefin auf dem Landgestüt. (Foto: Thomas Hellmann)