Pferd International München: Dorothee Schneider gewinnt Grand Prix-Kür - Großer Preis nach Unfall abgebrochen

München (fn-press). Beim Internationalen Dressur- und Springturnier in Bayerns Hauptstadt München setzte sich in der Grand Prix-Kür Dorothee Schneider (Framersheim) durch.

Mit dem erst zehnjährigen Hannoveraner Showtime (v. Sandro Hit) erzielte die Berufsreiterin 84,300 Prozent und siegte damit deutlich vor Jessica Bredow-Werndl, die mit Zaire BB auf 77,750 Prozent kam. Schneider und Showtime wiederholten damit ihren Erfolg aus dem Qualifikations-Grand Prix. Dritter in der Kür wurde Jan-Dirk Gießelmann (Barver) mit Real Dancer (75,150 Prozent). Beste ausländische Teilnehmerin war Victoria Max-Theurer (Österreich), die mit Blind Date 74,175 Prozent erzielte und damit auf den vierten Platz kam.

Einen tragischen Verlauf nahm der Große Preis. Der irische Springreiter Eoin McMahon stürzte mit seinem Pferd Questfinder am Wassergraben. Das Pferd brach sich dabei ein Bein und musste eingeschläfert werden. Der 20-jährige Reiter, der in der Nähe von Osnabrück lebt, wurde in ein Krankenhaus gebracht und soll nach Medienberichten ansprechbar sein. Auf Wunsch der Teilnehmer wurde der Große Preis nicht fortgesetzt.