Peterhof Dressur Gala 2013: Olympisches Silberpaar siegt auf dem Peterhof

 

Perl-Borg – Kristina Sprehe hat mit Desperados den Grand Prix der Kür-Tour, den Preis von Bottega Conticelli, bei der zweiten Peterhof Dressur Gala gewonnen. Das olympische Silberpaar von London siegte mit 78,170 Prozent vor der österreichischen Olympiareiterin Victoria Max-Theurer.

Für die 26-jährige Studentin aus Dinklage und ihren zwölfjährigen schicken Rapphengst war es erst der zweite Turnierstart nach Verletzungspause. Beim Weltcup-Finale in Göteborg Ende April hatte sich Desperados beim Abreiten verletzt und war einige Wochen ausgefallen. „Er hat sich heute schon wieder viel entspannter und sicherer angefühlt als bei den Prüfungen in Aachen“, freute sich Sprehe. Am Mittwoch wurden die Reiter für die Europameisterschaften Ende August in Dänemark benannt: Kristina Sprehe und Desperados gehören zum deutschen Team und haben sich auf dem Peterhof noch einmal nachhaltig bewiesen.

Platz zwei ging an die zehnfache österreichische Staatsmeisterin Victoria Max-Theurer mit Augustin. Das Paar erhielt 72,702 Prozent und auch diese beiden werden Ende August für die EM Richtung Dänemark reisen. Auf dem dritten Platz folgte die fünffache Olympiasiegerin Isabell Werth. Sie wird mit Don Johnson in Dänemark eine Teamkollegin von Sprehe sein, auf dem Peterhof war sie im Grand Prix der Kür-Tour mit ihrem zwölfjährigen Wallach Der Sterne am Start und erhielt 70,660 Prozent.

Am Samstagabend steht die Kür unter Flutlicht, der Preis der kohlpharma GmbH, bei der Vier-Sterne-Dressur Gala auf dem Programm – ein Highlight des Dressurprogramms.

Für ein absolutes Novum im internationalen Dressursport hat die Hausherrin des Peterhofs gesorgt. Erstmals wurde bei der Vorstellung von Hengsten beim Vet-Check Helmpflicht verordnet. Arlette Jasper-Kohl erklärt dazu: "Ich habe einige Reiter bei der Vorführung ihrer Hengste hier beim Vet-Check gesehen und da habe ich gedacht: Das geht so nicht. Wir haben alle Verantwortung." Reiter und Trainer begrüßten diese Entscheidung ebenso wie Ulrike Steeb von der Veranstaltungsfirma En Garde Marketing: „Damit setzt der Peterhof ein Zeichen für die Pferdesportwelt.“

Ergebnis:

04 Preis von Bottega Conticelli,

FEI Grand Prix de Dressage (Große Tour),

Qualifikation für Prfg. 6 - Grand Prix Kür,

Dressurprüfung, international,

1. Kristina Sprehe (Dinklage) mit Desperados FRH, 78.170; 2. Victoria Max-Theurer (Österreich) mit Augustin OLD, 72.702; 3. Isabell Werth (Rheinberg) mit Der Stern OLD, 70.660; 4. Marcela Krinke-Susmelj (Schweiz) mit Smeyers Lazander, 70.532; 5. Christoph Koschel (Hagen a.T.W.) mit Rostropowitsch NRW, 68.936; 6. Caroline Roffman (USA) mit Sagacious HF, 67.532;

Foto von a-focus altenhofer: Die Siegerin Kristina Sprehe mit Desperados und der Peterhof-Siegerdecke