Party von Reitern für Reiter: Premiere der Riders Night

Tanzen, feiern, Promis sehen, nette Freunde treffen: Simpel und doch genial ist die Idee, die Reitsport-Musikmacher Markus Hinzke und Auktionsveranstalter Fabian Scholz auf den Punkt bringen: Mit der erstmals in Warendorf stattfindenden „Riders Night“ laden sie alle pferdesportbegeisterten, partyfreudigen Menschen ein, am 29. September ausgelassen zu feiern. „Wir wollen ein tolles Event in gepflegter Atmosphäre schaffen – von Reitern für Reiter“, betont Pferdewirtschaftsmeister Fabian Scholz. „Was lag näher, als die Pferdehauptstadt Warendorf als Adresse auszuwählen.“ Gemeinsam mit Markus Hinzke, der als Spezialist für die Organisation und die musikalische Gestaltung von Pferdesport-Ereignissen gilt, wurde die Idee kurzerhand in die Tat umgesetzt. „Unser Ansporn ist es, einen unvergesslichen Abend zu kreieren – mit super Musik, die zum Tanzen einlädt, mit Showeinlagen und der Chance, prominente Reiter zu treffen. Nur eins wird schon verraten – darunter werden auch einige sein, die im internationalen Turniergeschehen zu finden sind“, berichtet Markus Hinzke, der der Reitsportszene eine Plattform der Begegnung bieten möchte. Karten können im Vorverkauf online bestellt werden für 13 Euro pro Ticket. Wer es etwas exklusiver mag, kann sich auf Anfrage VIP-Tickets sichern: „Für VIP-Kunden fallen keine Wartezeiten an, zudem haben sie in einem separaten Bereich alle Getränke frei“, erklärt Fabian Scholz, der in Warendorf einen Verkaufsstall führt und durch die Organisation von Events wie der Classical Sales Warendorf – CSW-Auktion –, mit der im Oktober stattfindenden „CSW Exklusiv“ und der am 23. September stattfindenden Springpferde-Auktion „The Big Chance“ bekannt ist. Als Sponsor der Riders Night, die in der Warendorfer Diskothek Vodoo stattfindet, konnten Hinzke und Scholz die Hersteller des Sommertrendgetränks Hugo – die Firma Scavi & Ray – gewinnen. „Sie waren sofort begeistert von der Idee und haben uns spontan bestätigt, das Sponsoring der Riders Night zu übernehmen“, so Scholz.

Alle Informationen unter www.riders-night.com