PARTNER PFERD LEIPZIG 2012: Thomas Kleis siegt im Cup

PARTNER PFERD LEIPZIG 2012:

Thomas Kleis siegt im Cup

 

Leipzig - Thomas Kleis aus dem mecklenburgischen Gadebusch hat bei der 15. PARTNER PFERD das Finale des PARTNER PFERD CUP in Leipzig gewonnen. Mit Questa Vittoria hatte der Derbysieger des Jahres 2009 im Stechen des schweren Springens die Nase vorn. Der Thüringer Andre Stude belegte Platz zwei vor Amke Stromann aus Eiterfeld.

Alles andere als leicht präsentierte sich die Herausforderung im Parcours für die Finalisten. „Das ist ein Finale, da müssen die Anforderungen auch entsprechend sein“, so Michael Kölz (Leisnig), der selbst vor wenigen Jahren schon das Finale der von Pferde in Sachsen und Thüringen präsentierten Prüfung für sich entscheiden konnte. Für Thomas Kleis zählte über den Sieg hinaus auch die Chance, nun im internationalen Programm noch Startmöglichkeiten zu haben. So liebäugelt der Springreiter schon sehr mit dem Wernesgrüner Zeitspringen am Samstagabend; immerhin geht es dort ja auch um einen nagelneuen Citroën. „Nach dem Verkauf zweier Pferde ist Questa Vittoria automatisch mehr in den Mittelpunkt gerückt und ist auch schon in Großen Preisen gestartet“, so Kleis. Während der Mecklenburger weiter bei der PARTNER PFERD dabei ist, will Andre Stude (Langenbernsdorf) lieber verzichten: „Das war für mich das erste S-Springen seit September und die Stute hat noch nicht wieder ihre volle Wettkampfform. Da kommen drei Tage Einsatz zu früh“.

Das Finale des PARTNER PFERD CUP zog nochmal viele Zuschauer in die Messehalle 1. Schon morgens waren vor allem auch Kinder und Jugendliche putzmunter in den Messehallen unterwegs gewesen. Am späten Abend stand dann fest, dass 5.500 Zuschauer den Auftakt des Kult-Turniers in Leipzig zum ersten Sport- und Messebummel genutzt hatten. Dem Finale des PARTNER PFERD CUP folgte die Einlaufprüfung zur German Horse Pellets Tour.

Ergebnisse Partner Pferd Leipzig 2012

Pferde in Sachsen und Thüringen präsentiert: PARTNER PFERD CUP Finale, Springprüfung mit Stechen, national, Höhe: 1.40 m

1. Thomas Kleis (Gadenbusch), Questa Vittoria, 0 SP/36.37 sec

2. Andre Stude (Langenbernsdorf), Fine Lady, 0/37.25

3. Amke Stroman (Eiterfeld), Karaco, 0/37.88

4. Robert Stein (Mieste), Linox, 0/42.14

5. Max-Hilmar Borchert (Stechlin), Alcoy Z, 8/38.48

6. Stefan Unterlandstättner (Berlin), Alposchino, Ausgeschieden

 

German Horse Pellets Tour, Einlaufprüfung, Springprüfung nach Fehlern und Zeit, national, Höhe: 1.40 m

1. Amke Stroman (Eiterfeld), Sundance, 0 SP/57.16 sec

2. Peter Teeuwen (Hanstedt), Fete, 0/57.57

3. Carsten Sandmann (Fresenburg), Livinjo, 0/59.33

4. Linn Zakariasson (Schweden), Luzifer R, 0/59.61

5. Alfons Klöpper (Gronau-Epe), Leonie W., 0/59.74

6. Sophia Haschlar (Haina), Ernie, 4/57.57

 

PARTNER PFERD   |  19. - 22. Januar 2012:

Sparkassen-Cup · Rolex FEI World Cup Jumping

FEI World Cup Driving · FEI World Cup Vaulting

Ausstellung · Wernesgrüner Pferdenacht · Sparkassen Sport-Gala

 

Die PARTNE R PFERD im Internet: www.partner-pferd.de

 

Foto von Thomas Hellmann: Thomas Kleis mit Questa Vittoria