PAPPAS AMADEUS HORSE OUTDOORS 2012: Ergebnisse vom Donnerstag

Vive la France für Romain Duguet im Lamprechtshausen Gold Tour Masters Christian Juza und Stefanie Bistan platziert!

Die Tricolore wehte am Ende des Lamprechthausen Masters bei der Siegerehrung. Vor wenigen Tagen war Romain Duguet (FRA) auf Grund einer Rückenverletzung noch nicht einmal fähig in den Sattel zu steigen und nun meldete er sich gleich bei der ersten schweren Prüfung, dem Lamprechthausen Masters, eindrucksvoll zurück. Zu einem wahren Rennen um die Bestzeit entwickelte sich diese erste Qualifikation für den mit Euro 40.000 dotierten Pappas Grand Prix von Lamprechtshausen und das gewannen mt 65,33 Sekunden Romain Duguet und seine 12-jährige Selle Francais-Stute "Menthe de Normandie".

Fast hätte es auch Raitchev Rossen (BUL) geschafft, doch mit 65,82 Sekunden waren der Bulgare und sein erfahrener Hengst "Capoccino" dann doch um einen Tick zu langsam. Bei der Pressekonferenz schwärmte Leopold van Asten schon von seiner Spitzenstute "VDL Groep Amelie" und hoffte auf ein Comeback der sprungewaltigen Luidam-Tochter. Heute war's gelungen. Astreine Runde, schnelle Zeit, Platz drei, da strahlte der Starreiter aus der Niederlande.

Einen "Smile" konnten auch zwei Österreicher aufsetzen und beide kamen nicht nur aus Salzburg, sondern zusätzlich noch vom Veranstalterverein SRC Lamprechtshausen: Christian Juza legte ein lockere Nullrunde mit seiner Mecklenburgerstute "Lady Like" hin und glänzte mit Platz sechs. Seine erst 19-jährige Schülerin Stefanie Bistan, die schon voll im Lernstress für die Matura ist, konterte mit einer ebensolchen Glanzrunde auf der Schimmelstute "Juvina" (von Cassini I), nur etwas ruhiger geritten und dem 19. Platz.

Der weitere Überblick vom Donnerstag, 03. Mai 2012:

04     Silver Tour Opening 1,40 m

Emanuele Gaudiano (ITA) ist der Mr. Speed der Silver Tour - Jürgen Krackow (S) platziert

Wenn er am Start ist muss man ihn auf der Rechnung haben, wenn die Runde gelingt, steht er meist oben am Stockerl: Ohne Rücksicht auf Verluste brauste Emanuel Gaudiano (ITA) auch heute mit seiner doch erst 7-jährigen Padinus-Tochter "Admara" über den 1,40 m hohen Auftaktparcours der Silber Tour einer wahren Fabelzeit entgegen. 60,33 Sekunden, das schaffte keiner nach ihm. Nur einer kam annähernd an die Zeit des 26-jährigen Italieners heran: Eidgenosse Paul Estermann erledigte seine Runde mit "Quinara" (von Quinto) in 60,90 Sekunden und damit lediglich um 57 Hundertstel langsamer. Schon etwas langsamer hatte es da die drittplatzierte Frida Berggren (SWE) mit der 10-jährige Carabas-Tochter "Flicka" und fehlerfreien 63,67 Sekunden angehen lassen. In die Platzierung schaffte es auch ein Salzburger: Jürgen Krackow sattelte für dieses Springen "Panjano vom Wellberg CH", einen neunjährigen Hengst von Piaster van de Mespel und holte mir einer wohlüberlegten Nullrunde Platz 14.

03     EY Cup Opening

Talent, Speed, Sieg! Oliver Bergers super Ritt im EY Cup Auftakt

Von wegen ruhiges Herantasten! Gleich zum Auftakt des European Youngster Cup bei der Pappas Amadeus Horse Outdoors machten es die 24 hoffnungsvollen Jungtalente spannendend. Eine Nullfehlerrunde mit blendender Zeit nach der anderen wurde abgeliefert und damit ist wohl schon heute klar, dass die Spitze dicht ist. 58,45 Sekunden war schlussendlich die Siegerzeit und die hatte ein junger Deutscher hingelegt. Oliver Berger, der 22-jährige Fürther, zog als 15.Starter seine Runde mit der zehnjährigen Schimmelstute "Cosmodomina" konzentriert und flüssig durch und übernahm die Führung, die er bis zum Schluss behielt. Um lediglich neun Hundertstel musste sich Ungarns hochtalentierter Lazlo Toth auf "Comodus" geschlagen geben (58,56) und Kaya Lüthi (GER) platzierte sich mit "Pret ... Tout" und schon etwas ruhigeren 60,26 Sekunden auf Rang drei. Morgen geht es in die erste Entscheidung, die EY Cup Prüfung Kat S* ist da angesagt, mal sehen wer hier die besten Karten hat.

02     BRONZE TOUR OPENING - 1.35 m

Joe Whitaker (GBR) in der Bronze Tour vorne

In 62,25 Sekunden waren sie eindeutig die Schnellsten: Die elfjährige "Charlett" und ihr kongeinaler Jockey Joe Whitaker hielten nichts vom ruhigen Start, nutzten zum Auftakt der Bronze Tour über 1,35 m jeden Galoppsprung um Gas zu geben und freuten sich über den Sieg. Die beste Dame dieser Springprüfung war Italiens Amazone Francesca Arioldi samt dem erfahrenen 15-jährigen Schimmelwallach "Eurocommerce Agadir" und auf Rang drei glänzte der Eidgenosse Manfred Müller mit dem Levisto-Sohn "Larry".

01 Young Horses Tour Opening 6 Years 1.25 m

Doppelsieg für Deutschland im Auftaktspringen der Jungpferde Kärnten, Oberösterreich und Salzburg platziert

Einen feinen Youngster Tour Auftaktsieg gab es heute für ein deutsches Duo: Da hatte zum einen Kathrin Müller den siebenjährigen Quinar-Sohn "Quistallo II" locker lässig auf Platz eins gelenkt und auch die Siegerzeit war beachtlich: 69,77 Sekunden! Da schien sogar "Mr. Speed" persönlich, Emanuele Gaudiano (ITA), mit seinem Schimmelhengst "Caspar" und 75,08 Sekunden am zweiten Platz fast langsam. Doch sein Youngster zählt mit sechs Lenzen auch zu den jüngeren Vertretern dieser Young Horses Tour für 6- und 7-jährige Pferde. Glück im Pech hatte der ex aequo auf Rang eins platzierte Andreas Knippling (GER). Er löste beim Start mit "Conwell L" (von Cornet Obolensky) die Lichtschranke nicht aus und wegen der locker absolvierten Nullrunde und im Zweifel der passenden Zeit durfte der Deutsche somit auch als Sieger vom Platz.

Klar auf Rang drei platzierte sich hingegen der sechsjährige, in der Niederlande gezopgene Wallach "Balance" unter Jana Slavikova (SVK) und gleich dahinter blitzte es schon zum ersten Mal rot-weiß-rot in der Ergebnisliste auf: Marianne Schindele pilotierte den siebenjährigen Hengst "Harlequin Peral" auf Rang vier und nachfolgend sorgten noch Iris Murray (OÖ) mit einem achten Rang auf "Qui Doo" (von Quidam's Rubin) und Stefanie Hirnböck (S) mit einem elften Rang auf "Contact me Girl" (von Contact me) für Platzierungen.

Ergebnisse vom Donnerstag Pappas Amadeus Horse Outdoors 2012:

05     GOLD TOUR OPENING - MASTERS

CSI3* | Int. Standardspringprüfung (1.45 m)

1. Qualifikation für Prüfung 28 - Grand Prix von Lamprechtshausen

1. Menthe de Normandie - Duguet,Romain - FRA - 0 Strafpunkte 65.33 sec

2. Capoccino - Raitchev,Rossen - BUL - 0 Strafpunkte 65.82 sec

3. VDL Groep Amelie - Van Asten,Leopold - NED - 0 Strafpunkte 66.39 sec

4. Lagerfeld - Arioldi,Roberto - ITA - 0 Strafpunkte 67.84 sec

5. Quinto II van Bessemeind's - Karevil, Ömer - TUR - 0 Strafpunkte 68.60 sec

6. Lady Like - Juza,Christian - AUT - 0 Strafpunkte 69.65 sec

7. Windsor XV - Rutschi,Niklaus - SUI - 0 Strafpunkte 70.42 sec

8. Royal Rose - Whitaker,Steven - GBR - 0 Strafpunkte 72.06 sec

9. Clipmyhorse Cash and Go - Wettstein,Simone - SUI - 0 Strafpunkte 72.38 sec

10.Castlefield Eclipse - Estermann,Paul - SUI - 0 Strafpunkte 72.47 sec

11.Abeltje Z - Berggren,Frida - SWE - 0 Strafpunkte 72.49 sec

12.Appagino - Zielke,Peer - GER - 0 Strafpunkte 72.50 sec

13.Tirasinaa - Koller,Patricia - SUI - 0 Strafpunkte 72.63 sec

14.Amaretto X - Müller,Manfred - SUI - 0 Strafpunkte 73.31 sec

15.Camina VI CH - Schwizer,Nicole - SUI - 0 Strafpunkte 74.40 sec

16.Sissi van Schuttershof - Vrieling,Jur - NED - 0 Strafpunkte 74.91 sec

17.Capuccino - Lill, Maximilian - GER - 0 Strafpunkte 75.89 sec

18.Cent-Man - Steurer-Collee, Barbara - GER  - 0 Strafpunkte 76.87 sec

19.Juvina - Bistan, Stefanie - AUT - 0 Strafpunkte 77.46 sec

 

04     SILVER TOUR OPENING

CSI3* | Int. Standardspringprüfung (1.40 m)

1. Admara - Gaudiano, Emanuele - ITA - 0 Strafpunkte 60.33 sec

2. Quinara - Estermann, Paul - SUI - 0 Strafpunkte 60.90 sec

3. Flicka - Berggren, Frida - SWE - 0 Strafpunkte 63.67 sec

4. Zaza - Glanemann, Insa - GER - 0 Strafpunkte 64.02 sec

5. PSG Future - Fuchs, Martin - SUI - 0 Strafpunkte 65.01 sec

6. Graf Moritz - Klaproth, Dirk - GER - 0 Strafpunkte 65.54 sec

7. Oceane de Labarde - Lippi Bruni, Rebecca - ITA - 0 Strafpunkte 66.09 sec

8. Luftikus Boy - Szasz, Sandor - HUN - 0 Strafpunkte 66.24 sec

9. Munsterhuis Sportcar Woody - Hoorn, Angelique - NED - 0 Strafpunkte 66.85 sec

10.Little Liberty - Wettstein, Simone - SUI - 0 Strafpunkte 68.57 sec

11.Kavanagh IV - Mazza De Benedicto, Camilla - BRA - 0 Strafpunkte 69.31 sec

12.Armani the Gun CH - Mallat, Maiju - FIN - 0 Strafpunkte 69.32 sec

13.Zartouche - Glanemann, Insa - GER - 0 Strafpunkte 69.95 sec

14.Panjano vom Wellberg CH - Krackow, Jürgen - AUT (S) - 0 Strafpunkte 71.28

sec

15.Bernadien van Westuur - Terceira, Jillian - BER - 0 Strafpunkte 71.56 sec

16.Carmelita - Ivanou, Vasil - BLR - 0 Strafpunkte 71.69 sec

 

03     EY-Cup U25 TOUR OPENING

CSIU25 | Int. Standardspringprüfung (1.35 m)

1. Cosmodomina - Berger, Oliver - GER - 0 Strafpunkte 58.45 sec

2. Comodus - Toth, Laszlo - HUN - 0 Strafpunkte 58.56 sec

3. Pret … Tout - Lüthi, Kaya - GER - 0 Strafpunkte 60.26 sec

4. Viper - Orban, Emil - HUN - 0 Strafpunkte 60.96 sec

5. Tourbillon vd Zuidhoek (BE) - Dorenkamp, Christine - GER - 0 Strafpunkte

62.64 sec

6. Th Cordiano - Ackermann, Marvin - GER - 0 Strafpunkte 66.97 sec

7. Zaire - Dorenkamp, Christine - GER - 0 Strafpunkte 67.32 sec

8. Zerafina - Häussler, Viktoria - LUX - 0 Strafpunkte 70.19 sec

9. Leviko - Wirzberger-Jach, Maximilian - GER - 0 Strafpunkte 74.68 sec

10.Caronimo - Siarkiewicz, Klaudia - POL - 0 Strafpunkte 76.06 sec

11.Victoria's Secret - Häussler, Viktoria - LUX - 0 Strafpunkte 77.89 sec

12.Concertino - Schöllhorn, Philipp - GER - 4 Strafpunkte 61.28 sec

 

02     BRONZE TOUR OPENING

CSI3* | Int. Standardspringprüfung (1.35 m)

1. Charlett - Whitaker,Joe - GBR - 0 Strafpunkte 62.25 sec

2. Eurocommerce Agadir - Arioldi,Francesca - ITA - 0 Strafpunkte 62.35 sec

3. Larry - Müller,Manfred - SUI - 0 Strafpunkte 64.12 sec

4. Ursula - Terceira,Jillian - BER - 0 Strafpunkte 64.99 sec

5. Zalsa Hs - Schuttert,Hendrik-Jan - NED - 0 Strafpunkte 67.02 sec

6. H W 's Saskia - Steffen,Nadine - SUI - 0 Strafpunkte 67.45 sec

7. Dori - Toth,Laszlo - HUN - 0 Strafpunkte 67.54 sec

8. Fiona - Eugster,Manuel - SUI - 0 Strafpunkte 68.29 sec

9. Landspiel - Szasz,Sandor - HUN - 0 Strafpunkte 68.99 sec

10.Lancero - Estermann,Paul - SUI - 0 Strafpunkte 69.11 sec

11.Socrates - Brenner,Andreas - GER - 0 Strafpunkte 71.12 sec

12.Quansas des Ivernons - Fäh,Urs - SUI - 0 Strafpunkte 72.61 sec

13.Vienna - Roelofsen,Dominique - NED - 0 Strafpunkte 74.21 sec

14.Quidams Boy - Süssmann,Jürgen - GER - 0 Strafpunkte 77.51 sec

15.Quirano S - Klaproth,Dirk - GER - 0 Strafpunkte 78.44 sec

 

01     YOUNG HORSES TOUR OPENING

CSIYH1* | Int. Standardspringprüfung für 6-jährige Pferde (1.25 m) und

7-jährige Pferde (1.30 m)

1. Conwell L - Knippling, Andreas - GER - Zusätzlich platziert

1. Quistallo II - Müller, Kathrin - GER  - 0 Strafpunkte 69.77 sec

2. Caspar - Gaudiano, Emanuele - ITA - 0 Strafpunkte 75.08 sec

3. Balance - Slavikova, Jana - SVK - 0 Strafpunkte 75.11 sec

4. Harlequin Pearl - Schindele, Marianne - AUT (K) - 0 Strafpunkte 75.29 sec

5. Charlotta - Rist, Tobias - GER - 0 Strafpunkte 76.47 sec

6. Penelope - Mayer, Jürgen - GER - 0 Strafpunkte 77.07 sec

7. Gertje vh Scheefkasteel - Dorenkamp, Christine     GER - 0 Strafpunkte 77.91 sec

8. Qui Doo - Murray, Iris - AUT - (OÖ) 0 Strafpunkte 78.26 sec

9. Libertino - Szasz, Sandor - HUN - 0 Strafpunkte 81.79 sec

10.Lord Pepsi - Estermann, Paul - SUI - 0 Strafpunkte 81.89 sec

11.Contact me Girl - Hirnböck, Stefanie - AUT (S) - 1 Strafpunkt 81.31 sec

12.Be my Guest - Hanulay, Juray - SVK - 1 Strafpunkt 86.72 sec

Bild: Der Sieger im Gold Tour Masters, Romain Duguet (FRAU) mit Menthe de Normandie ©  fotoagentur-dill.de
Der beste Österreicher im Gold Tour Masters, Christian Juza (S) mit Lady Like ©  fotoagentur-dill.de