PAPPAS AMADEUS HORSE OUTDOORS 2012: Doppelsieg für Italien

Ein filigraner Parcours erwartete die 56 Starter im Pappas Grand Prix, in dem Parcourschef Franz Madl (OÖ) die technischen Schwierigkeiten geschickt verteilt hatte. Neun Aktive schafften es schlussendlich in das Stechen des mit Euro 40.000 dotierten Weltranglistenspringens, das auch als Qualifikation für die Olympischen Spiele, die EM 2013 und die beiden CSI5* von Wien und Salzburg galt. Mit einer fast wahnwitzig anmutenden Runde eröffnete Roberto Turchetto (ITA) die Entscheidung mit dem 14-jährigen Schimmelwallach "Baretto", den er erst seit kurzem unter dem Sattel hat. 43,85 Sekunden! Es sollte die Zeit des neuen Pappas Grand Prix Siegers sein, denn keiner der nachfolgenden Paarungen schaffte es, diese zu unterbieten ohne Fehler mitzunehmen.

Sensationell auch die Runde des zweitplatzierten Briten Steven Whitaker mit "Locarno", der sich ebenso wie im heutigen Bronze Tour Finale wieder einem Azzurro beugen musste. Auf Rang drei glänzte die beste Amazone: Simone Wettstein (SUI) kommt mit ihrem "Clipmyhorse Cash and Go" immer besser ins Rennen, blieb sicher Null und nahm mit Euro 6.000 auch noch eine schöne Prämie mit. Österreicher schafften es leider nicht ins Stechen: Stefanie Bistan erwischte nach gut begonnener Runde eine falsche Distanz, wendete ab und beendete den Parcours dann wieder ohne Probleme auf Platz 27 (7 FP), der Niederösterreicher Peter Weszits schloss den Grand Prix mit "Touchiano" auf Rang 43 (13 FP) und der Salzburger Stefan Eder mit "Apollo" auf Rang 45 (17 FP) ab.

24     BRONZE TOUR FINALE 1.35 m

Emanuele Gaudiano (ITA) ist der Bronze Tour Überflieger

Schon zum Auftakt hatte Italiens "Düsenjet" Emanuele Gaudiano die Bronze Tour mit einem Speedritt auf der erst 7-jährigen "Admara" gewonnen, am Freitag war's dann knapp der zweite Rang, doch heute schlug der Italiener im Stechen um den Finalsieg wieder gnadenlos zu: Um zehn Hundertstel schlug der den zweitplatzierten Routinier aus Großbritannien, Steven Whitaker, mit "Thalita" (33,15) und der drittplatzierten Kathrin Müller (GER) fehlten mit "Cor Lane" schon 13 Hundertstel auf die Siegerzeit.

23     JUNIOREN & YOUNG RIDER GRAND PRIX  1.35 m – Qualifikation EM J & YR

Alessandra Reich (AUT) feiert den österreichischen Junioren & Young Rider Grand Prix Sieg

Nicht nur um den Grand Prix Sieg ging es heute beim Finalbewerb der Junioren & Jungen Reiter, auch die Qualifikation für die kommenden Nachwuchseuropameisterschaften im Magna Racino (14.-19.08.2012) war bei diesem Grand Prix möglich und die Chance auf ein Ticket dahin ist für einige

greifbar nahe. Im Stechen der fehlerfreien Sechs aus dem Grundumlauf schien es nach der Runde von Ungarns Nachwuchstalent Barbara Ujvari unmöglich noch schneller über den Stechparcours sausen zu können. Fast im gestreckten Galopp erledigte sie mit "Thalia" die Entscheidungsrunde, unglaubliches leistete die 12-jährige Karthago-Tochter, die auch unpassende Distanzen noch möglich machte. Der Sieger schien damit festzustehen. Doch dann kam Alessandra Reich (AUT) und sie zeigte sich reiterlich gereift mit dem kongenialen niederländischen Wallach "U Mijnheer" und bewies, dass es doch geht. Die Oberösterreicherin legte ihre Runde zwar ebenfalls mit viel Speed aber kontrollierter an, nutzte so den Raum für engste Wendungen und schaffte die Runde in 32,07 Sekunden zum österreichischen Grand Prix Sieg. Rang drei ging mit Maria Madenova an Russland.

Beachtlich schlugen sich die Österreicher heute generell: Willi Fischer (OÖ) holte mit "Stockinger " und einer fehlerfreien Runde im Stechen Platz vier, sowie mit "Axel" und einem Abwurf im Umlauf Rang zehn. Stefanie Bistan (S) pilotierte - die nach 9-monatiger Verletzungspause wieder genesene - "Tolstendern VDL" im Stechen fehlerfrei auf Rang fünf. Elena Fischer (OÖ) holte mit "Extra Terrestrial" und dem schnellsten 4-Fehleritt im Grundumlauf Platz sieben und Gina-Ayleen Wollnik (S) mit "Colani" sowie Melanie Buchner (S) mit "Quax" und jeweils ebenfalls einem Abwurf im Grundumlauf die Plätz neun und zwölf.

AMATEUR TOUREN

24, 25, 26   HORSEDELUXE FRIENDS TOUREN FINALI – Small, medium, large

Fiona Meier (SUI) ist in der hdl Friends Small Tour die Beste

Der Finaltag der horsedeluxe Friends Touren war der Tag von Fiona Meier (SUI). Nachdem die Sprinprüfungen im Grundumlauf von Small bis Large durgeführt wurden, waren im Stechen die Small-ReiterInnen zum Abschluss dran. Hier wiederholte Fiona Meier ihren Sieg von der vorangegangenen Medium Tour und schnappte sich mit "Dolina II CH" auch in der Small Tour über 1,20 m den ersten Platz. Ganz gentlemanlike nahmen Österreichs Karl Fischer (S) und sein "Jatek" mit dem zweiten Rang vorlieb und Theresa Krießmann (St) belegte mit "Rochester Bounty" Rang drei.

Mrs Medium Tour Fiona Meier (SUI)

Mit "Popeye Wijngaardh Z" setzte sich in der horsedeluxe Friends Medium Tour über 1,25 m die Schweizerin Fiona Meier im Stechen vor Russlands Maria Madenova auf "Anna-Lena" und der besten Österreicherin, Brigitte Prömer (S), auf "Loroville" durch. Monika Madl holt den Finalsieg der hdl Friends Large Tour nach Österreich Nicht wirklich einen Konkurrenten hatte Österreichs Monika Madl mit ihrem "H.B. Calido" im Finale der horsedeluxe Friends Large Tour über 1,40 m. Nachdem Manuela Schmidt (GER) mit ihrem "Fuerstenglanz" im Stechen ausschied, legte die Oberösterreicherin eine lockere Nullrunde hin und holte sich den Sieg. Platz drei ging an Christian Duguet (SUI) auf "Olympe de Kerglenn".

Ergebnisse vom Sonntag Pappas Amadeus Horse Outdoors 2012:

28 GROSSER PREIS VON LAMPRECHTSHAUSEN

CSI3* | Int. Springprüfung mit Stechen (1.60 m)

Qualifikation CSI5* Wien & Salzburg 2012

FEI Rolex Weltranglistenspringprüfung

1. Baretto - Turchetto, Roberto - ITA - 0 Strafpunkte 43.85 sec

2. Locarno - Whitaker, Steven - GBR - 0 Strafpunkte 44.60 sec

3. Clipmyhorse Cash and Go - Wettstein, Simone - SUI - 0 Strafpunkte 44.75 sec

4. Shakespeare - Müller, Kathrin - GER - 0 Strafpunkte 45.13 sec

5. Dadjak ter Puttenen - Karaevli, Ömer - TUR - 0 Strafpunkte 45.40 sec

6. Bernadien van Westuur - Terceira, Jillian - BER - 0 Strafpunkte 46.62 sec

7. Caspar - Renner, Rüdiger - GER - 4 Strafpunkte 43.55 sec

8. Eurocommerce Damascus - Hoorn, Angelique - NED - 4 Strafpunkte 45.42 sec

9. Lagerfeld - Arioldi, Roberto - ITA - 8 Strafpunkte 41.39 sec

10.Asti Cinzano - Schmid, Maximilian - GER - 1 Strafpunkt 84.14 sec – Im Umlauf

11.Lord Levisto - Slavikova, Jana - SVK - 1 Strafpunkt 85.40 sec - Im Umlauf

12.Conte della Caccia - Fuchs, Martin - SUI - 4 Strafpunkte 76.73 sec – Im Umlauf

13.VDL Groep Amelie - Van Asten, Leopold - NED - 4 Strafpunkte 79.20 sec - Im Umlauf

14.Castlefield Eclipse - Estermann, Paul - SUI - 4 Strafpunkte 79.94 sec - Im Umlauf

 

24     BRONZE TOUR FINALE

CSI3* | Int. Springprüfung mit Stechen (1.40 m)

1. Admara - Gaudiano, Emanuele - ITA  - 0 Strafpunkte 33.05 sec - Im Stechen

2. Thalita - Whitaker, Steven - GBR  - 0 Strafpunkte 33.15 sec - Im Stechen

3. Cork Lane - Müller, Kathrin - GER - 0 Strafpunkte 33.22 sec - Im Stechen

4. Ursula - Terceira, Jillian - 0 Strafpunkte 33.99 sec - Im Stechen

5. Caecilia R - Khanjani, Naghmeh - 0 Strafpunkte 34.25 sec - Im Stechen

6. Carlo - Candin, Andy - ROU - 0 Strafpunkte 34.92 sec - Im Stechen

7. Corregio - Coata, Simone - ITA - 0 Strafpunkte 34.94 sec - Im Stechen

8. S Umonia I - Roelofsen, Dominique - NED - 0 Strafpunkte 36.49 sec – Im Stechen

9. Heartbeat - Zalewski, Radoslaw - POL - 0 Strafpunkte 42.87 sec – Im Stechen

10.Acoestique B - Krackow, Jürgen - AUT - 4 Strafpunkte 34.17 sec – Im Stechen

11.VDL Groep W Zermie - Van Asten, Leopold - NED - 4 Strafpunkte 35.79 sec -Im Stechen

12.Bolzano V.D. Looise Heide - Mallat, Maiju - FIN - 4 Strafpunkte 35.96 sec - Im Stechen

13.Shen-Sai - Steiner, Franz jun. - GER - 4 Strafpunkte 36.85 sec – Im Stechen

 

23     Junior & Young Rider Grand Prix

CSIYJ-B | Int. Springprüfung mit Stechen (1.35 m)

1. U Mijnheer - Reich, Alessandra - AUT (OÖ) - 0 Strafpunkte 32.07 sec – Im Stechen

2. Thalia - Ujvari, Barbara - HUN - 0 Strafpunkte 32.58 sec - Im Stechen

3. Quidams Boy - Madenova, Maria - RUS - 0 Strafpunkte 33.94 sec – Im Stechen

4. Stockinger - Fischer, Willi - AUT (OÖ) - 0 Strafpunkte 34.12 sec – Im Stechen

5. Tolstendern VDL - Bistan, Stefanie - AUT (S) - 4 Strafpunkte 34.23 sec - Im Stechen

6. Zamir - Madenova, Maria - RUS - 4 Strafpunkte 37.75 sec - Im Stechen

7. Extra Terrestrial - Fischer, Elena - AUT (OÖ) - 4 Strafpunkte 76.71 sec - Im Umlauf

8. Chita - Stanczak, Karolina - POL - 4 Strafpunkte 78.40 sec - Im Umlauf

9. Colani - Wollnik, Gina-Ayleen - AUT (S) - 4 Strafpunkte 79.05 sec – Im Umlauf

10.Axel - Fischer, Willi - AUT (OÖ) - 4 Strafpunkte 79.80 sec - Im Umlauf

11.Intependence Girl - Haidn, Bettina - GER - 4 Strafpunkte 79.87 sec – Im Umlauf

12.Quax - Buchner, Melanie - AUT (S) - 4 Strafpunkte 80.65 sec - Im Umlauf

 

AMATEUR TOUREN:

25     horsedeluxe FRIENDS SMALL TOUR

CSI3* | Int. Springprüfung mit Stechen (1.20 m)

1. Dolina II CH - Meier, Fiona - SUI - 0 Strafpunkte 43.42 sec - Im Stechen

2. Jatek - Fischer, Karl - AUT (S) - 0 Strafpunkte 43.58 sec - Im Stechen

3. Rochester Bounty - Krießmann, Theresa - AUT (St) - 0 Strafpunkte 46.48 sec - Im Stechen

4. Argenta - Ruf, Rachel - SUI - 0 Strafpunkte 47.76 sec - Im Stechen

5. Lucky Sunday - Haberl, Wilhelm - GER - 4 Strafpunkte 46.27 sec – Im Stechen

6. Lauris E - Niederreiter, Kerstin - AUT (S) - 8 Strafpunkte 48.40 sec – Im Stechen

7. Baya Rouge     Lüthi, Kaya - GER - 8 Strafpunkte 51.74 sec - Im Stechen

8. Cadozo - Prömer, Brigitte - AUT (S) - Ausgeschieden - Im Stechen

8. Vivaldi XVIII - Duguet, Christiana - SUI - Ausgeschieden - Im Stechen

10.Lesotho - Haberl, Wilhelm  - GER - 2 Strafpunkte 84.95 sec - Im Umlauf

11.Balou - Kersten, Niklaus  - GER - 4 Strafpunkte 68.64 sec - Im Umlauf

12.Liucille - Mikheeva, Yulia - RUS - 12 Strafpunkte 65.93 sec - Im Umlauf

 

26     horsedeluxe FRIENDS MEDIUM TOUR

CSI3* | Int. Springprüfung mit Stechen (1.25 m)

1. Popeye Wijngaardh Z     Meier, Fiona - SUI - 0 Strafpunkte 43.67 sec

2. Anna-Lena - Madenova, Maria - RUS - 0 Strafpunkte 44.86 sec

3. Loroville - Prömer, Brigitte - AUT (S) - 0 Strafpunkte 46.28 sec

4. Velino - Balli, Maria Elena - ITA - 0 Strafpunkte 46.93 sec

5. Antonio di Monte - Arvai, Gudrun - AUT (St) - 0 Strafpunkte 47.70 sec

6. HB Casan - Madl, Monika - AUT (OÖ) - 0 Strafpunkte 53.75 sec

7. Lisha S - Mayer, Amelie - GER - 4 Strafpunkte 46.33 sec

8. Condiro - Prasser, Jasmin - GER - 4 Strafpunkte 54.12 sec

9. Alexander der Grosse Z - Wagner, Alexander - AUT (NÖ) - 4 Strafpunkte 70.09 sec

10.Altanus del Chirone - Fischer, Karl - AUT (S) - 5 Strafpunkte 80.07 sec

11.Kamea - Blaschek, Anna Maria - AUT (S) - 8 Strafpunkte 71.73 sec

12.Little Joe - Kressierer, Claudia - GER - 8 Strafpunkte 75.64 sec

 

27     horsedeluxe FRIENDS LARGE TOUR

CSI3* | Int. Springprüfung mit Stechen (1.40 m)

Qualifikation für die SML-Tour CSI5* Wien & Salzburg

1. H.B. Calido     Madl, Monika - AUT (OÖ) - 0 Strafpunkte 53.48 sec – Im Stechen

2. Fuerstenglanz - Schmidt, Manuela - GER - Aufgegeben - Im Stechen

3. Olympe de Kerglenn     Duguet, Christiana - SUI - 4 Strafpunkte 71.60 sec - Im Umlauf

4. Carolito - Nehmeyer, Christin - GER - 8 Strafpunkte 69.42 sec - Im Umlauf

5. Caligula - Arvai, Gudrun - AUT (St) - 8 Strafpunkte 73.71 sec - Im Umlauf

6. Liberty - Bauer, Diana  - GER - 8 Strafpunkte 74.58 sec - Im Umlauf

7. Cera - Boveleth, Philipp - GER - 32 Strafpunkte 77.25 sec - Im Umlauf

8. Leopold - Kressierer, Claudia - GER - Ausgeschieden - Im Umlauf

Eventwebsite: www.horsedeluxe.at/AmadeusHorseOutdoors

Bilder:
Pappas Grand Prix Sieger Roberto Turchetto (ITA) mit Baretto
Junior & Young Rider Grand Prix Siegerin Alessandra Reich (AUT) mit U Mijnheer
fotoagentur-dill.de